Hals-Nasen-Ohren-Klinik

  • Hals-Nasen-Ohren

Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik setzt sich aus der vorwiegend operativ tätigen Hauptabteilung und der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie zusammen.

In der Hauptabteilung werden alle großen und kleinen Operationen des Fachgebiets durchgeführt. Hierzu zählen die Polypen- und Mandelentfernung bei Kindern ebenso wie die rekonstruktive und hörverbessernde Mittelohrchirurgie, die Versorgung mit aktiven Hörimplantaten und die mikro-invasive, funktionelle Nasennebenhöhlenchirurgie bei chronischen Entzündungen. Umfangreiche Erfahrungen liegen in der primären und sekundären Versorgung von Verletzungen des Gesichtsschädels inklusive der Augenhöhlen (Orbita) vor. Spezialisten des Teams stehen für die funktionell ästhetische Rhinochirurgie bei angeborenen und erworbenen Nasendeformationen und Wiederholungsoperationen bereit. Ein wichtiger Schwerpunkt der Klinik liegt in der Behandlung von Kopf-Halstumoren.

Im Rahmen des zertifizierten Onkologischen Zentrums Ludwigshafen (OZLU) werden individuelle, auf den Patienten abgestimmte Behandlungsprotokolle ausgearbeitet, die sich jeweils eng an der aktuellen, wissenschaftlichen Studienlage orientieren. Besondere Bedeutung wird der Rekonstruktion funktionell wichtiger Strukturen nach ausgedehnten Tumoroperationen und der Rehabilitation der Stimm- und Schluckfunktionen beigemessen.

Phoniatrie und Pädaudiologie

Die Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie unter Leitung von Frau Dr. Feldhusen ist fachlich sowie organisatorisch in die HNO-Klinik des Klinikums integriert und eine der leistungsstärksten Einrichtungen dieser Art in der Region.

Der Begriff „Phoniatrie und Pädaudiologie“ umschreibt eine hoch spezialisierte Fachmedizin für Kommunikationsstörungen. Unter Phoniatrie ist die Untersuchung und Behandlung von Störungen der Stimme, der Sprache, des Sprechens sowie des Schluckens bei Erwachsenen und Kindern zu verstehen. Die Pädaudiologie befasst sich mit der Diagnostik und der Therapie von angeborenen und erworbenen Hörstörungen ausschließlich im Kindesalter. Eine weitere, wichtige Aufgabe der Abteilung ist die Begleitung und Rehabilitation von Gehörlosen, die in der HNO-Klinik mit einem Cochlea Implant, d. h. einer implantierbaren, elektronischen Hörhilfe, operativ versorgt wurden. Die Abteilung befindet sich im Haus M. Die apparative und technische Ausstattung der Abteilung entspricht höchsten Qualitätsanforderungen.

Zurück Seitenanfang Drucken Impressum Datenschutz

Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und
der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

  • Copyright © Klinikum Ludwigshafen
    Seite wurde am 08.01.2015 zuletzt geändert.