Bilgilendirme

Rheinpfalz Prostat Kanseri Merkezi

Das interdisziplinäre Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz (PZR) am Klinikum Ludwigshafen hat sich zu einer qualitativ hochwertigen Versorgung von Prostatakarzinompatienten in Anlehnung an die Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft verpflichtet. Wesentliche Grundlage hierfür bietet die intensive Vernetzung von stationärer und ambulanter Versorgung: Neben mehreren Kliniken und Instituten des Klinikums zählen zu den Kooperationspartnern zahlreiche niedergelassene Urologen aus Ludwigshafen und der Region sowie die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V. und das Hospiz Elias.

Im März 2008 wurde das PZR zertifiziert. Es handelte sich damals um das erste nach den Kriterien der deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Prostatakarzinomzentrum in Rheinland-Pfalz und in der Rhein-Neckar-Region. Im Jahr 2011 und 2014 wurde das PZR von OnkoZert erneut erfolgreich zertifiziert.

Studien

Am Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz werden derzeit folgende aktive Studien durchgeführt:

  • NEUTAX - Einfluss des Chemotherapeutika Docetaxel und Cabazitaxel (Taxane) auf die neuroendokrinen Marker im hormonrefraktären Prostatakarzinom.
  • REQUITE – Validierung von Vorhersagemodellen und Biomarkern zur Strahlenempfindlichkeit, um Nebenwirkungen zu reduzieren und die Lebensqualität von Krebspatienten zu verbessern.
  • gRAMPP- Multizentrische prospektive randomisierte Studie zur Evaluierung des Effektes der medikamentösen Standardtherapie mit oder ohne radikale Prostatektomie (RP) bei Patienten mit einem begrenzt ossär metastasierten Prostatakarzinom.