Neurologische Klinik

  • Neurologie

In der Neurologischen Klinik am Klinikum Ludwigshafen behandeln wir Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven sowie der Muskulatur.

Die häufigsten Krankheiten, die in der Neurologischen Klinik diagnostiziert und behandelt werden sind: Schlaganfälle (einschließlich Hirnblutungen), Multiple Sklerose, Epilepsien, Parkinson-Erkrankung und andere Bewegungsstörungen, Hirnhautentzündung, Bandscheibenvorfälle, Hirntumore, Myasthenie, Polyneuropathie, Muskelkrankheiten, Kopfschmerzen und andere Schmerzsyndrome.

Seit dem 1. April 2016 bieten innerhalb des sogenannten Telemedizinischen Schlaganfallnetzwerks RLP sechs überregionale Schlaganfalleinheiten (Stroke Units) teleneurologische Konsile an, um Schlaganfälle in den teilnehmenden Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz rund um die Uhr sicher erkennen und auf fachlich höchstem Niveau therapieren zu können. Für die Koordination des Netzwerks ist aktuell das Klinikum Ludwigshafen verantwortlich.