Konsildienst für Psychiatrie und Psychotherapie

Oft bringen Menschen, die wegen einer körperlichen Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden müssen, seelische Probleme mit oder entwickeln solche als Reaktion auf Krankheit und Krankenhausaufnahme.
Häufig sind beispielsweise:

  • depressive Reaktionen oder andere seelische Probleme als Folge schwerer körperlicher Krankheit
  • Verwirrtheitszustände nach Operationen oder im Rahmen einer schweren körperlichen Erkrankung
  • im Krankenhaus offenbar werdende Suchterkrankungen

In allen diesen Fällen bietet der hier im Klinikum tätige Konsiliardienst auf Anforderung der behandelnden Klinik

  • qualifizierte psychiatrische Diagnostik
  • Empfehlungen zur psychopharmakologischen Behandlung
  • psychotherapeutische Begleitung und Behandlung während des Klinikaufenthalts
  • Beratung zur weiteren Behandlung.

Ansprechpartner/Ansprechpartnerinnen:
Ein/Eine Mitarbeiter/Mitarbeiterin des Konsiliardienstes ist an jedem Werktagvormittag von 8.00 bis 12.00 Uhr im Klinikum zu erreichen und kann PatientInnen auf ihrer Station aufsuchen.

Die Anforderung einer konsiliarischen Untersuchung und Beratung erfolgt durch die behandelnden Ärzte des Klinikums. Allgemeine Fragen zum Konsiliardienst beantworten

Dr. Breitmaier

Chefarzt Psychiatrie und Psychotherapie am
Krankenhaus Zum Guten Hirten:
Dr. med. Jörg Breitmaier
Telefon 0621 6819-500

Frau Kick

Leitung des Konsiliardienstes am
Krankenhaus Zum Guten Hirten:
Oberärztin Jella Kick
Telefon 0621 6819-500