Neue Ärztliche Leitung für die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

07.12.2010


Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen am Rhein gibt bekannt, dass die derzeit va-kante Stelle des Ärztlichen Leiters der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedi-zin ab 1.1.2011 mit Herrn Prof. Dr. Joachim Radke, einem sehr erfahrenen und an-gesehenen Facharzt und emeritierten Hochschullehrer besetzt werden konnte. Herr Prof. Dr. Radke wird die Klinik leiten, bis über ein kurzfristig einzuleitendes Aus-schreibungsverfahren ein neuer, langfristig verfügbarer Chefarzt gefunden werden kann.
Der Geschäftsführer, Herr Dr. Stumpp und der Ärztliche Direktor, Herr Prof. Dr. Ar-min Grau sind sehr erfreut, dass mit Herrn Prof. Dr. med. Joachim Radke eine überaus kompetente Arztpersönlichkeit für die Leitung der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin gefunden werden konnte.

Zur Person:
Herr Prof. Dr. med. Joachim Radke ist Facharzt für Anästhesiologie und Intensiv-medizin und war von 1993 bis 2009 Ordinarius und Direktor der Klinik für Anästhe-siologie und Intensivmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zwischen 1998 bis 2000 war Prof. Radke zudem als stellvertretender Ärztlicher Di-rektor engagiert. Seit 2009 ist Prof. Radke emeritiert und u. a. als Gutachter für die Schlichtungsstelle für ärztliche Haftpflichtfragen der Norddeutschen Ärztekammern sowie am Klinikum der Stadt Wolfsburg weiterhin klinisch tätig.
Herr Prof. Dr. med. Joachim Radke hat sich im Laufe seines Berufslebens umfang-reich mit wissenschaftlichen Fragestellungen beschäftigt. So war er zwischen 1975 und 1980 als wissenschaftlicher Assistent und Mitarbeiter an der Universität Göttin-gen tätig und erhielt nach seiner Berufung zum außerplanmäßigen Professor im Jahr 1991 eine Universitäts-Professur am Zentrum für Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin der Universität Göttingen.
Herr Prof. Radke verfügt über sämtliche in seinem Fachgebiet möglichen Weiterbil-dungsbefugnisse und erhielt 1997 den Innovationspreis für besondere Leistungen in der akademischen Lehre.
Zwischen 2005 und 2006 war Herr Prof. Dr. med. Joachim Radke als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), die ihm 2008 die DGAI-Ehrennadel in Gold verlieh. Neben seinem Engagement für die DGAI ist Herr Prof. Dr. med. Joachim Radke Ehrenmitglied der polnischen und tschechischen Fachgesellschaften für Anästhesie. Für sein Engagement beim Wie-deraufbau der Hallenser Medizinischen Fakultät erhielt er das Bundesverdienst-kreuz.
Die Klinikumsleitung sieht in dieser raschen Nachbesetzung einen wichtigen Schritt zur Überwindung der durch die Vorwürfe gegen den früheren Leiter der Klinik ent-standenen Situation und zur vollen Wiederherstellung des Vertrauens in die Anäs-thesie des Klinikums Ludwigshafen.