Prostatakrebs und Darmkrebs im Fokus

28.01.2010


Unter dem Motto „Starke Männer sorgen vor!“ steht der Themenabend der VHS Ludwigshafen, Im Bürgerhof, am Donnerstag, 4. Februar 2010. Von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr können sich Besucher im Vortragssaal und Foyer, 2.OG, an Infoständen und bei Vorträgen über Prostatakrebs und Darmkrebs informieren, Fragen stellen und ihre eigene Meinung bilden.

Gesundheit ist kalkulierbar. Über Risikofaktoren, Check up und neue Untersuchungsmethoden informiert die Kooperationsveranstaltung der Stadt Ludwigshafen, bei der interessierte Frauen ebenfalls herzlich willkommen sind. Wollen Männer fit und gesund bleiben, bieten Ludwigshafener Ärzte eine Vielzahl qualifizierter Untersuchungs- und Behandlungsmethoden an, die an diesem Abend vorgestellt werden.

Den ersten Vortrag zum Thema Prostatakrebs hält von 18.15 bis 19.15 Uhr Dr. Günther Zimmer, Facharzt für Urologie, Sprecher der Onkologischen Kooperationsgemeinschaft Ludwigshafen, Mitglied der GO-LU Gesundheitsorganisation Ludwigshafen e.G. Prostatakrebs ist der häufigste Tumor des Mannes jenseits des sechzigsten Lebensjahres. Jahrelang bleibt dieser Tumor unentdeckt und verursacht keinerlei Beschwerden. Der Vortrag behandelt die Methoden der Früherkennung und deren Problematik. Er zeigt die Wege der Diagnostik auf und bespricht die therapeutischen Möglichkeiten.

Mit dem Thema Darmkrebs setzen sich zwei Chefärzte des Klinikums Ludwigshafen von 19.30 bis 21.00 Uhr auseinander: Prof. Dr. Stefan Willis, Direktor der Chirurgischen Klinik A, und Prof. Dr. Ralf Jakobs, Direktor der Medizinischen Klinik C. Beide leiten das kürzlich zertifizierte, interdisziplinäre Darmzentrum Rheinpfalz am Klinikum Ludwigshafen. Dort steht den Patienten eine Fülle von hochwertigen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden zur Verfügung. Die Vernetzung mit Kooperationspartnern ganz unterschiedlicher Bereiche ermöglicht zudem eine lückenlose Versorgung bis hin zur Nachsorge. Die Referenten stellen unter anderem die Schwerpunkte des Zentrums vor.

Informationsstände zum Thema Männergesundheit können von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Foyer besucht werden. Vertreten sind die Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz, die Stiftung LebensBlicke, GO-LU Gesundheitsorganisation Ludwigshafen e.G. und die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

nig