Unterstützung bei Blasenschwäche

27.05.2010


Praxisnahe Hilfe möchte die Pflege des Klinikums Ludwigshafen all denjenigen bieten, die von unwillkürlichem Harnabgang (Harninkontinenz) selbst betroffen sind oder einen Menschen mit Blasenschwäche pflegerisch betreuen. Die Pflege lädt daher zum kostenlosen Besuch des Kurses „Kontinenz-Förderung“ ins Klinikum ein. Vermittelt werden anatomische Grundlagen und pflegerische Möglichkeiten. Pflegeexpertin Claudia Schwartz orientiert sich an den Fragen der Teilnehmer und vermittelt sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Tipps und Übungen. Die aufeinander aufbauenden Veranstaltungen am 10. und 17. Juni 2010 dauern jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr und finden im Haus SWH (Schwesternwohnheim) des Klinikums Ludwigshafen, im großen Saal, EG, statt. Der Zugang über die näher gelegene Pettenkoferstraße ist wegen einer Baustelle derzeit nicht möglich. Um Anmeldung bis 7. Juni wird gebeten unter der Rufnummer 503-2340.

nig