Mobilisieren, Entspannung und Hautpflege

26.10.2011


Das GesundheitsBeratungsZentrum der Pflege des Klinikums Ludwigshafen lädt zur Teilnahme an weiteren kostenfreien Kursen ein. Wer zuhause einen Kranken bei der Körperpflege unterstützt, sieht sich im Fachhandel mit einer Vielzahl von Hautpflegeprodukten konfrontiert. Pflegeexpertin Claudia Schwartz gibt im Kurs „Hautpflege bei kranken Menschen“ am 7. November 2011 pflegefachliche Einblicke in die natürlichen Funktionen und Bedürfnisse der Haut, damit die Pflegenden eine gute Produktauswahl treffen können und somit zur Gesunderhaltung des Pflegebedürftigen beitragen. Auch die besonderen Bedürfnisse der Altershaut und bei Hautreizungen aufgrund von Inkontinenz werden – falls gewünscht – angesprochen.

Im Kurs „Mobilisieren, Bewegen und Lagern von pflegebedürftigen Angehörigen“ wird an den drei aufeinander aufbauenden Terminen 8., 15. und 22. November 2011 praxisnahe Hilfe bei der Versorgung von Menschen mit eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten angeboten. Isolde Helfmann, Trainerin für Kinästhetik, leitet die Schulung.

Der Kurs „Umgang mit Schmerzen – Entspannungstechniken“ richtet sich an Betroffene, die unter Schmerzen leiden, sowie an pflegende Angehörige oder Bezugspersonen, die Menschen mit Schmerzen betreuen und entspannen möchten. Referentinnen des aufeinander aufbauenden Kurses am 9. und 16. November 2011 sind Diplom-Psychologin Denise Hans und Christine Winczy, Lehrerin für Pflegeberufe. Da sie die Übungen praktisch anleiten, bitten sie die Teilnehmer, bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke mitzubringen.

Alle Veranstaltungen dauern jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr und finden im Haus SWH (Schwesternwohnheim) des Klinikums Ludwigshafen, UG, Schulsaal 2, statt. Ein Zugang über die näher gelegene Pettenkoferstraße ist möglich. Um Anmeldung bis drei Tage vor Kursbeginn wird gebeten unter der Rufnummer 503-2340 oder per Mail kautzb@klilu.de.

nig