Prof. Dr. med. Wolfgang Zink

09.06.2011


Prof. Dr. Wolfgang Zink heißt der künftige Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Klinikum Ludwigshafen. Der Aufsichtsrat des Klinikums hat in seiner Sitzung vom 8. Juni 2011 den Anästhesiologen aus Regensburg für diese Position gewählt.

Der 39-Jährige hat sein Medizinstudium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg absolviert. Bis 2005 war Professor Zink als Assistenzarzt in der Anästhesiologischen Klinik am Universitätsklinikum Heidelberg beschäftigt und legte die Prüfung zum Facharzt für Anästhesiologie in dieser Zeit erfolgreich ab. Im Anschluss folgte eine Stelle als Oberarzt, später als Leitender Oberarzt an der Universitätsmedizin in Göttingen. Im September 2008 wechselte Professor Zink mit seinem Chef zusammen an die Universitätsklinik Regensburg, wiederum als Leitender Oberarzt.

Professor Zink erlangte 2005 seine Habilitation sowie die Lehrberechtigung für das Fach Anästhesiologie. Anfang 2011 erfolgte die Bestellung zum außerplanmäßigen Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Regensburg.

Prof. Dr. Wolfgang Zink wird die Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin ab 1. Oktober 2011 von Prof. Dr. Joachim Radke übernehmen, der die Klinik seit Januar 2011 interimsweise leitet.