KliLu eröffnet Storchenparkplatz - Keine Parkplatzsuche mehr für werdende Eltern

09.05.2012


Hebammen raten dazu, den Weg in den Kreißsaal anzutreten, sobald die Wehen in regelmäßigen Abständen von wenigen Minuten kommen. Sollte sich zu dem Wehenschmerz dann aber auch noch eine Parkplatzsuche in Krankenhausnähe gesellen, können die Nerven schon einmal blank liegen. Um werdenden Eltern diese Aufregung zu ersparen, hat die Geburtshilfe am Klinikum Ludwigshafen vor Kurzem
einen Storchenparkplatz eröffnet.

Vom reservierten Storchenparkplatz zum Haupteingang des Klinikums sind es nur wenige Schritte. Für die werdende Mutter eine große Erleichterung, und auch die begleitenden Angehörigen wissen den Komfort einer reservierten Parkzone in direkter Nähe zum Klinikum zu schätzen. „Auf werdende Eltern kommt während der Geburt noch so viel Aufregung zu, dass wir ihnen neben dem Aufenthalt bei uns auf der Geburtsstation auch die Anfahrt schon so angenehm wie möglich gestalten möchten“, so Nelli Chamarina, die ärztliche Leiterin der Geburtshilfe am Klinikum. Natürlich stehen werdenden Eltern auch alle anderen Parkplätze rund um das Klinikum in der Bremserstraße zur Verfügung. Sollte es der Nachwuchs aber einmal besonders eilig haben, hält der überlebensgroße Storch gegenüber dem Haupteingang für die eintreffenden Eltern einen Parkplatz bereit. Der Weg in den Kreißsaal im ersten OG des Hauses A ist dann nicht mehr weit. Dort angekommen, können sich die werdenden Eltern dann voll und ganz auf die bevorstehende Geburt einlassen und sich beruhigt in die umsorgenden Hände des Geburtshilfe-Teams begeben.