Wenn jede Sekunde zählt - Informationsveranstaltung zum Schlaganfall

19.04.2012


Der Schlaganfall gehört zu den großen Volkskrankheiten, alleine in Deutschland sind jährlich etwa 250.000 Menschen davon betroffen. Hoher Blutdruck, Rauchen und Diabetes zählen zu den wichtigsten Risikofaktoren. Um bleibende Schädigungen wie die bekannte halbseitige Lähmung zu vermeiden, muss nach Auftreten der ersten Symptome schnell gehandelt werden. Hier herrschen in der Bevölkerung immer noch viele Unklarheiten vor, so dass die Neurologische Klinik am Klinikum Ludwigshafen interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsvormittag einlädt. Unter dem Motto „Wenn jede Sekunde zählt: Schlaganfall richtig erkennen, schnell behandeln“ werden am Samstag, 24. März, zwischen 10:00 und 12:00 Uhr kostenlose Fachvorträge zum Thema angeboten. Veranstaltungsort ist der Hörsaal des Klinikums, Bremserstr. 79, Haus A, 5. OG.

Als Referenten werden neben dem Ärztlichen Direktor des Klinikums und Chefarzt der Neurologischen Klinik, Prof. Dr. Armin Grau, die Leitende Oberärztin der Neurologie, Dr. med. Sabine Gass sowie der Oberarzt der Neurologie, Dr. med. Josef Schill, sprechen. Die Referenten stellen in ihren Vorträgen unter anderem dar, wie man Schlaganfallsymptome erkennen kann und richtig handelt oder welchen Nutzen eine unverzügliche und fachgerechte Behandlung hat. Außerdem steht das Thema Schlaganfallvorbeugung auf dem Programm. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Informationsveranstaltung ist ein Beitrag des Klinikums zur landesweiten Aufklärungskampagne „Rheinland-Pfalz gegen den Schlaganfall“, die am ersten März unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Kurt Beck gestartet ist und mit verschiedenen Aufklärungsaktionen im ganzen Land Bürgerinnen und Bürger zum Thema Schlaganfall informiert.

Plakat (543KB)