Gesundheitswesen zum Anfassen: Klinikumsmitarbeiter besuchen Max Planck Schüler

01.10.2013


Am 07. November wird am Klinikum Ludwigshafen eine Nacht der Ausbildung durchgeführt, um Schülern das Berufsfeld Krankenhaus mit seinen vielfältigen Karrieremöglichkeiten näher zu bringen. Einen ersten Eindruck davon, welche Berufsoptionen ein Krankenhaus bietet, durften sich am Montag 250 Schülerinnen und Schüler des Max-Planck Gymnasiums verschaffen. Mitarbeiter der Krankenpflegeschule und der drei Intensivstationen des Klinikums besuchten die Schüler vor Ort und boten Gesundheitsberufe zum Anfassen.
 
Für die Schüler der Klassenstufe 9, 11 und 12 hatten die Klinikumsmitarbeiter neben theoretischem Wissen über Ausbildungs- und Karrierechancen am Krankenhaus auch praktische Anwendungen im Gepäck: Unter der Gesamtleitung von Christian Gröschel, stellvertretender Stationsleiter in der Herzchirurgie, konnten sich die Jugendlichen in der Laienreanimation üben und an Demonstrationspuppen das zuvor vermittelte Wissen mit Unterstützung der Experten in die Tat umsetzen.
 
„Wir möchten mit unserem Besuch und der bevorstehenden Nacht der Ausbildung Schülerinnen und Schülern eine Entscheidungshilfe bei ihrer beruflichen Orientierung bieten und ihnen einen Eindruck davon eröffnen, wie vielseitig das Arbeitsumfeld Krankenhaus sein kann“, so Gröschel.

Berufsfeld Krankenhaus: Marcus Berger (r.) und Tobias Schetschok (2.v.r.) vom Klinikum Ludwigshafen im Gespräch mit Schülern des Max-Planck Gymnasium