Infoveranstaltung zu Kopf-Hals-Tumore

13.09.2013


Experten informieren zu Kopf-Hals-Tumoren
Klinikum leistet Aufklärungsarbeit


Tumore im Kopf-Hals-Bereich haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Dennoch besteht einer aktuellen Studie zufolge in der Bevölkerung sehr große Unwissenheit über mögliche Risikofaktoren, Diagnosemöglichkeiten und Therapieansätze bei Krebserkrankungen der Lippen, der Mundhöhle oder des Kehlkopfes.
Im Rahmen der europaweiten Aufklärungswoche zu Kopf-Hals Tumoren lädt der Chefarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie am Klinikum Ludwigshafen, Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Robert Mischkowski, Betroffene, Angehörige und allgemein Interessierte zu einem Informationsnachmittag ein. Am Mittwoch, 25.09. stehen ab 16:00 Uhr Vorträge im Hörsaal des Klinikums, Bremserstr.79, Haus B, 5.OG, auf dem Programm.

Die Vorträge sollen aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen zu Krebserkrankungen im Kopf-Hals-Bereich laienverständlich vorstellen und damit das Bewusstsein für Risikofaktoren und die Notwendigkeit einer frühzeitigen Abklärung möglicher Symptome stärken. Das Vortragsprogramm umfasst die Themen Krebserkrankungen der Lippen und Mundhöhle, der Speicheldrüsen und des Kehlkopfes sowie der Haut im Kopf-Hals-Bereich. Zudem werden die Möglichkeiten der Chemotherapie und Strahlentherapie vorgestellt.

Im Anschluss an die Vorträge stehen die Experten für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.