Literarische Lesung im Klinikum

26.04.2013


Er war Mitbegründer des modernen deutschen Bildungsromans, bedeutender Übersetzer und einer der „Weimarer Vier“: Christoph Martin Wieland wird am 02. Mai Thema einer literarischen Lesung mit Dr. Klaus Rosen am Klinikum Ludwigshafen sein. Um 18:00 Uhr lädt die Klinikseelsorge in die hauseigene Kapelle, Haus A, 4. OG, ein.
 
In diesem Jahr jährt sich der Todestag des bedeutenden deutschen Dichters zum zweihundertsten Mal. Wieland war mit Goethe, Schiller und Herder einer der Köpfe des Viergestirns zu Zeiten der Weimarer Klassik.
Dr. Klaus Rosen führt durch die Lesung und lädt ein, den Menschen Wieland, seine Werke und seine Wirkungsweise kennenzulernen. Rosen ist promovierter Philosoph und war unter anderem verantwortlicher Redakteur bei einer Fachzeitschrift für internationale Beziehungen, Außenpolitik und Entwicklungspolitik in Berlin. Daneben war er von 1981 bis 2001 Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Bonn.
 
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
boe