Angebot des Klinikums für Angehörige: Gesprächsgruppe zu „Demenz“

03.02.2014


Zu einer Gesprächsgruppe für Angehörige und Bezugspersonen demenziell erkrankter Menschen lädt die Neurologische Klinik des Klinikums ein. Unter Leitung einer Diplom-Psychologin werden Pflegende und Betreuende informiert, in ihrer Funktion unterstützt und erhalten Tipps zu ihrer Entlastung. Die Gesprächsgruppe zum Austausch von Wissen und Erfahrungen findet einmal im Monat mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr im Klinikum statt. Über die einzelnen Termine der Gruppensitzungen wird auf Anfrage informiert.
Anmeldungen für die kostenfreie Teilnahme nimmt die Prozessmanagerin der Neurologischen Klinik, Frau Zlata Krolo, unter der Rufnummer 0621 / 503-4246 entgegen.
 
boe