Demenz – Volksleiden der Zukunft?: Facharzt referiert an VHS

26.02.2014


Mit steigender Lebenserwartung erhöht sich gleichzeitig auch die Zahl von Menschen, die an einer demenziellen Erkrankung leiden. Doch nicht nur für die Betroffenen selbst, auch für das nahe Umfeld aus Familie und Betreuungspersonen stellt die kognitive Einschränkung eine Herausforderung im Alltag dar. Michael Dos Santos, Facharzt für Neurologie der Neurologischen Klinik am Klinikum Ludwigshafen, referiert am Donnerstag, 13.03., ab 19:30 Uhr in der Volkshochschule Ludwigshafen, Im Bürgerhof, zu dem Krankheitsbild Demenz.
 
Der Vortrag richtet sich an Angehörige, Betreuungspersonen, Pflegekräfte und allgemein Interessierte und soll das Verständnis für eine immer häufiger auftretende Diagnose stärken. Erst wenn man ein neurologisches Grundverständnis für die kognitiven Prozesse hat, ist es möglich, die Alltagswelt der Demenzerkrankten besser nachzuvollziehen.
 
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit, Fragen an den Spezialistin zu richten. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
boe