Erstes Austauschtreffen für Menschen mit Darmkrebs und/oder Stoma in Ludwigshafen

30.10.2015


Jährlich sind mehr als 70.000 Menschen in Deutschland von einer Darmkrebs-Neuerkrankung betroffen. Patienten und Angehörigen bereitet die Diagnose oftmals Sorge und Ratlosigkeit. Das zertifizierte Darmzentrum Rheinpfalz am Klinikum der Stadt Ludwigshafen und der Deutsche ILCO e.V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in dieser Lebensphase ganzheitlich zu unterstützen. Im Rahmen einer gemeinsamen Darmkrebs-Informationsveranstaltung am 30. September 2015 wurde daher verabredet, in Ludwigshafen erstmalig eine Selbsthilfegruppe zu initiieren, in der nicht nur Betroffene, sondern auch die Familien der Erkrankten den richtigen Umgang mit Darmkrebs erlernen können.
 
Das erstes Austauschtreffen der Selbsthilfevereinigung Deutsche ILCO e.V. für Menschen mit Darmkrebs und/oder Stoma und ihre Angehörigen findet in Zusammenarbeit mit der Außenstelle Ludwigshafen des KISS Pfalz Selbsthilfetreff e.V. (www.kiss-pfalz.de) am 06.11.2015, 16:30 Uhr, im Klinikum der Stadt Ludwigshafen, SWH (Schwesternwohnheim), 1. UG, Schulungssaal 1, Bremserstr. 79, 67063 Ludwigshafen, statt. Bei Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Möglichkeit regelmäßiger Austauschtreffen.