Oberarzt der Medizinischen Klinik C referiert in der VHS Ludwigshafen über Gefahren für die Leber

12.02.2015


Lebererkrankungen sind heute in der industrialisierten Welt häufig – aber auch unterdiagnostiziert, da sie meist erst sehr spät Beschwerden auslösen. Dr. Stephan Vetter, Oberarzt der Medizinischen Klinik C des Klinikums Ludwigshafen referiert in seinem Vortrag am Donnerstag, 26.02.2015, um 19:00 Uhr in der VHS Ludwigshafen über das Thema “Virushepatitis, Alkohol, Fettleber & Co.: Gefahren für die Leber!“. Die Veranstaltung „Gefahren für die Leber“ findet im Rahmen der VHS Vortragsreihe „Mehr Wissen über Gesundheit“ im Vortragssaal der VHS, Im Bürgerhof, 2. OG statt.
 
Lebererkrankungen sind insgesamt gut behandelbar und vermeidbar, weshalb der Vortrag Informationen einerseits für die Prophylaxe, andererseits für eine frühzeitige Diagnose vermitteln soll. Weiterhin werden die verschiedenen Therapie-Optionen der häufigsten Lebererkrankungen sowie deren Verlauf kurz dargestellt.
 
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit Fragen an den Spezialisten zu richten. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.