Klinikum, TWL und WBL bieten umfangreiches Programm

06.09.2016


Zur gemeinsamen Gesundheitswoche laden das Klinikum Ludwigshafen (KliLu) mit den beiden Altenheimen der Stadt, die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) und der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) vom 12. bis 16. September 2016 ein. An fünf Standorten in der Stadt können die Beschäftigten dieser Unternehmen viele nützliche Anregungen für die eigene Work-Life-Balance und Gesundheitsvorsorge entdecken.

Im Fokus des Projekts stehen unter dem Motto „Aktiv. Gemeinsam. Gesund.“ neben Vorträgen und Seminaren vor allem praktische Fitnessübungen, Möglichkeiten der Entspannung und vitalisierende Massagen. Insgesamt bietet die Gesundheitswoche 92 unterschiedliche Aktionsfelder an – vom Aquajogging im Hallenbad Süd und Kickboxen beim deutschen Meister Friedbert Martin über Faszientrainings und Shiatsu-Wellnessmassagen bis hin zu Rückenparcours und Stressbewältigungsprogrammen. Actionreich wird es, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Sportgerät ICAROS ausprobieren dürfen. Während sich der Sportler allein durch Körperspannung in einem futuristischen Gestell verankert, zieht er mithilfe einer Virtual-Reality-Brille durch virtuelle Welten und trainiert dabei spielerisch den ganzen Körper. Durch das Zusammenspiel aus Mensch und Maschine entsteht ein äußerst reales Fluggefühl. Interessante Vorträge wie „Schmerz lass nach“ oder „Killerkeime“ sowie Seminare zu Ernährung und Wege der Achtsamkeit runden das umfangreiche Angebot ab.

„In Deutschland ist seit vielen Jahren ein steigendes Gesundheitsbewusstsein zu beobachten. Dies gilt insbesondere auch für Unternehmen, die zunehmend die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick haben und auf eine aktive Gesundheitsförderung setzen“, sagt Hans-Friedrich Günther, KliLu-Geschäftsführer. „Für das Klinikum sind der Schutz vor Krankheit und die Förderung von Gesundheit unverzichtbar, um die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten – sowohl bei der Arbeit als auch in der Freizeit.“

„Um den TWL-Mitarbeitern wichtige Impulse, Ideen und Empfehlungen mitzugeben, haben wir vor mittlerweile gut zwei Jahren in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Ludwigshafen die Gesundheitstage auch bei TWL ins Leben gerufen“, sagt Dr. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand von TWL. "Die beiden vergangenen Veranstaltungen waren ein großer Erfolg – dank eines abwechslungsreichen Programms und einer hohen Motivation in der Belegschaft“, ergänzt Dr. Reiner Lübke, Technischer Vorstand von TWL.

„Meist nehmen wir unsere Gesundheit gar nicht oder als so selbstverständlich wahr, dass wir ihren Wert erst dann zu schätzen wissen, wenn sie nicht mehr da ist“, so Klaus Neuschwender, Werkleiter des WBL. „Ich freue mich daher, unseren Kolleginnen und Kollegen erstmalig eine Woche lang ein vielseitiges Programm rund um das Thema Gesundheit anbieten zu können.“

Die Woche der Gesundheit ist eine gemeinsame Veranstaltung von Klinikum, TWL und WBL zur Gesundheitsförderung der Beschäftigten der teilnehmenden Unternehmen. Sie wird unterstützt vom ZAR am Klinikum Ludwigshafen, von AOK, DAK, IKK Südwest und pronovaBKK.