Symptomatische Therapien bei Multiple Sklerose / Fachveranstaltung im ZAR am Klinikum Ludwigshafen

24.05.2016


Am 25. Mai 2016 stellt der Welt MS Tag zum achten Mal Multiple Sklerose und die Menschen, die an dieser bislang noch immer unheilbaren Erkrankung leiden, in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Anlässlich dieses besonderen Tages laden die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., die Neurologische Klinik im Klinikum Ludwigshafen und das Zentrum für ambulante Rehabilitation am Klinikum Ludwigshafen (ZAR)

am 03.06.2016, 15:00 Uhr,
in die Vortragsräume des ZAR auf dem Klinikumsgelände
in der Bremserstraße 79, 67063 Ludwigshafen,

zur Vortragsreihe „Symptomatische Therapien bei Multiple Sklerose aus der Sicht der Akutklinik, aus der Sicht der Rehabilitation und aus Sicht der Patienten“ ein. Referenten sind Dr. Jörg v. Schrader, Oberarzt der Neurologie im Klinikum Ludwigshafen, Mitglied im ärztlichen Beirat der DMSG Rheinland-Pfalz, und Dr. Wolfang Gronau, Facharzt der Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie im ZAR.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.
Anmeldung über die DMSG, Tel. 06131-604704, Fax: 06131-604930, E-Mail: info@dmsg-rlp.de