Viel Zeit für werdende Eltern: Angebot im KliLu wirkt sich positiv auf Geburtenzahlen aus

21.01.2016


Im vergangenen Jahr kamen in der Geburtshilfe des Klinikums der Stadt Ludwigshafen (KliLu) 503 Kinder auf die Welt. Damit hat sich die Zahl der Geburten zum Vergleichsjahr 2012 um 57 Prozent (+183 Kinder) erhöht. Im Jahr 2015 erblickten somit insgesamt 259 Jungen und 244 Mädchen das Licht der Welt. Das 500. Kind am KliLu wurde am 28. Dezember 2015 geboren und heißt Emil Niklas Gerbracht.
 
„Wir freuen uns sehr, dass sich unsere intensive Arbeit mit den Kindern und Eltern auch in steigenden Geburtenzahlen widerspiegelt. Viel wichtiger ist uns aber, dass wir mit unserer familiären Atmosphäre, einem eingespielten Team von Hebammen, Ärztinnen, Ärzten und Schwestern sowie der erforderlichen Zeit und Geduld für die individuellen Bedürfnisse der werdenden Mütter und Väter ein Angebot geschaffen haben, das genug Platz und Raum lässt, die besondere Situation der Geburt in Sicherheit und Geborgenheit zu erleben“, sagt Nelli Chamarina, leitende Ärztin der Geburtshilfe im KliLu.

„Team ist motiviert“

„Gleichzeitig sind die aktuellen Zahlen auch eine Riesenmotivation für unser Team. Wir haben in den vergangenen Jahren sehr daran gearbeitet, das Angebot für werdende Eltern zu verbessern und gezielt zu ergänzen – getreu dem Motto ‚sanft und sicher‘. So haben wir das Notfallmanagement für Mutter und Kind erfolgreich etabliert, veranstalten regelmäßig Tage der offenen Tür und bieten ein umfassendes Programm von Yoga in der Schwangerschaft über Baby-Massage bis hin zur Geburtsvorbereitenden Akupunktur an. Unser Team hat einen breiten kulturellen Hintergrund und kann junge Familien in neun Sprachen betreuen. Gleichzeitig bilden wir unsere Fachärzte und Assistenten kontinuierlich weiter. Damit sind wir auf die Einzigartigkeit jeder Schwangerschaft optimal vorbereitet“, so Chamarina.

Werdende Eltern können am 1. Februar 2016 zum nächsten kostenfreien Infoabend ins KliLu kommen. Es besteht die Möglichkeit, Fragen an Frau Chamarina, eine Hebamme und eine Kinderkrankenschwester zu stellen sowie die geburtshilflichen Räume und die Wochenstation zu besichtigen. Wer zu einem späteren Termin kommen möchte, hat selbstverständlich auch dazu die Gelegenheit. Die Klinik lädt werdende Eltern an jedem ersten und dritten Montag im Monat ein. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr im Kreißsaal des Klinikums, Haus B, 1. OG. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Individuelle Besichtigungstermine können telefonisch unter 0621 503-3259 vereinbart werden.