Vier KliLu-Ärzte auf Bestenliste: FOCUS zeichnet erneut Top-Ärzte aus

20.06.2016


Vier Spezialisten des Klinikums Ludwigshafen gehören zu den Top-Ärzten Deutschlands: Die Chefärzte Prof. Dr. Edgar Dippel (Hautklinik), Prof. Dr. Ralf Zahn (Medizinische Klinik B), Prof. Dr. Markus Müller (Urologische Klinik) und Prof. Dr. Lars-Olof Hattenbach (Augenklinik) werden in der FOCUS Ärzteliste vom 21. Juni 2016 erneut als Experten in ihren Fachgebieten ausgewiesen.

Prof. Dippel ist Chefarzt der Hautklinik im Klinikum Ludwigshafen und leitet das Hauttumorzentrum Rheinpfalz. Prof. Dippel überzeugt vor allem durch seine hohe Fachkompetenz in der Behandlung des hellen Hautkrebses und des kutanen Lymphoms. Auch die Betreuung von Patienten mit malignen Hautmelanomen, metastasierenden Melanomen und Autoimmunerkrankungen gehören zu dem ausgewiesenen Behandlungsschwerpunkten des Ludwigshafener Chefarztes. Zudem ist er Mitverfasser der nationalen Leitlinien für das maligne Melanom und das kutane Lymphom.

Prof. Zahn leitet am Klinikum Ludwigshafen die Medizinische Klinik B (Kardiologie, Pulmologie und Angiologie) in der Patienten mit Erkrankungen an Herz, Lunge und Blutgefäßen behandelt werden. Die Behandlung von Herzerkrankungen in Kardiologie und Herzchirurgie (Leitung Prof. Dr. Sack) zählt zu den großen Schwerpunkten des Klinikums, beste medizinische Voraussetzungen werden unter anderem durch den Hybrid-OP gegeben. Besonders im Bereich des minimalinvasiven Herzklappenersatzes weist Prof. Zahn eine große Expertise auf. Die internistische Intensivmedizin fällt ebenfalls in den Verantwortungsbereich des durch das FOCUS Magazin gelisteten Chefarztes.

Prof. Müller ist Direktor der Urologischen Klinik. Zudem leitet er das Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz. Dieses wurde im Jahr 2008 als erstes Zentrum in Rheinland-Pfalz und in der Metropolregion Rhein-Neckar von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Prof. Müllers Schwerpunkt liegt auf der urologischen Tumorchirurgie. Der Einsatz des roboterassistierten Operations-Systems „da Vinci“ ermöglicht minimalinvasive Operationen unter maximaler Schonung der Patienten. Zusätzlich zu den Schwerpunkten Prostatakarzinom und urologische Tumore wurde Prof. Müller vom FOCUS auch für die Behandlung von gutartigen Prostataerkrankungen ausgezeichnet. Auch diese Operationen werden mit modernster Technik minimalinvasiv endourologisch durchgeführt.

Als „Netzhaut-Experten“ empfiehlt das Focus Magazin zum 5. Mal in Folge Prof. Dr. Lars-Olof Hattenbach, Direktor der Augenklinik. Aufgrund seiner herausragenden Fachkompetenz auf dem Gebiet der Netzhautchirurgie und komplexer augenchirurgischer Eingriffe umfasst sein Tätigkeitsspektrum alle Bereiche operativer und konservativer Behandlungsmöglichkeiten von Augenerkrankungen. Zudem gilt Prof. Hattenbach als international anerkannter Experte in der Therapie von Gefäßverschlusserkrankungen der Netzhaut. Die Augenklinik verfügt über ein Klinisches Studienzentrum.

Alle vier Chefärzte konnten sich auf ihrem Fachgebiet bundesweit einen Namen machen, wie die Bestenliste zeigt. Innerhalb des Klinikums sehen sich die Spezialisten als Teil eines großen, interdisziplinär arbeitenden Hauses und sehen vor allem in der Vernetzung der unterschiedlichen Fachbereiche die Stärken ihrer Tätigkeit.