Inkontinenz wirkungsvoll behandeln

14.06.2017


Anlässlich der jährlichen Welt-Kontinenz-Woche informiert das zertifizierte Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum des Klinikum Ludwigshafen über aktuelle Therapiemöglichkeiten bei Kontinenzproblemen. Die Veranstaltung findet am Montag, 19.06., von 15:00 bis 17:00 im Hörsaal des Klinikums statt, Bremserstraße 79., Haus B, 5.OG.

Unter dem Motto „Hand in Hand gegen Inkontinenz“ referieren Spezialisten der Fachdisziplinen Urologie, Gynäkologie, Chirurgie, Gastroenterologie, Neurologie und Physikalischer Medizin und erläutern in Kurzvorträgen effektive Möglichkeiten einer modernen Inkontinenzbehandlung. Beschwerden wie Beckenbodensenkung, Harn- und Stuhlinkontinenz stehen in den laienverständlich Vorträgen im Mittelpunkt. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen an die Experten gestellt werden.

Die Aufklärungskampagne „Welt-Kontinenz-Woche“ zum Thema Inkontinenz wurde durch die Deutsche Kontinenz Gesellschaft ins Leben gerufen und bietet bundesweite Informationsveranstaltungen für Betroffene und Mediziner. Seit Jahren beteiligt sich das Klinikum Ludwigshafen an der Aktionswoche. Am Kontinenz-und Beckenboden-Zentrum Ludwigshafen arbeiten Spezialisten verschiedener Fachdisziplinen wie Urologen, Gynäkologen, Chirurgen, Gastroenterologen, Neurologen und Physiotherapeuten zusammen, um für jeden Patienten eine individuelle und optimierte Therapie anbieten zu können.