Präsident der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft aus Ludwigshafen

10.01.2018


Prof. Dr. med. Armin Grau, Direktor der Neurologischen Klinik des Klinikum Ludwigshafen, hat am 1. Januar für zwei Jahre das Amt des ersten Vorsitzenden der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft übernommen. Er steht damit der bundesweit tätigen wissenschaftlichen Fachgesellschaft zur Forschung und Weiterbildung im Bereich des Schlaganfalls vor. Prof. Grau ist seit 2016 Mitglied des Vorstands der Deutschen
Schlaganfall-Gesellschaft. Im Herbst war er zum 1. Vorsitzenden gewählt worden.

Der 58jährige Neurologe ist seit 2003 Direktor der Neurologischen Klinik des Klinikums Ludwigshafen. Nach seiner Approbation als Arzt war Armin Grau an der Universitätsklinik Heidelberg tätig, zuletzt als leitender Oberarzt der Neurologischen Klinik bevor er die Chefarztposition in Ludwigshafen einnahm. Hier sind vor allem die Schlaganfallbehandlung und der Auf- und Ausbau der Schlaganfallspezialstation („stroke unit“) am Klinikum auf das große Engagement und die ausgewiesene fachliche Expertise des Mediziners zurückzuführen. Prof. Grau hat maßgeblich am Aufbau des telemedizinischen Schlaganfall-Netzwerks in Rheinland-Pfalz mitgewirkt. Neben seiner Direktorenfunktion ist Armin Grau aktives Mitglied in mehreren nationalen und internationalen medizinischen Gesellschaften.