logo
Klinikum Ludwigshafen gGmbH
Personalentwicklung (IfP)
Bremserstr. 79
67065 Ludwigshafen am Rhein
Büro (0621) 503-4622
Fax (0621) 503-4644
ifp@klilu.de

Therapeutisch-aktivierende Pflege des Erwachsenen nach erworbenen Hirnschädigungen - Bobath-Konzept (BIKA® /VeBID anerkannt)

 

Ziel

Bobath - Pflegegrundkurse anerkannt von Bobath Initiative für Kranken- und Altenpflege (BIKA®) e.V. und VeBID (Verein der Bobath-Instruktorlnnen IBITA Deutschland und Österreich e.V).

Im Rahmen der Zercur Geriatrie Fachweiterbildung Pflege (des Bundesverbandes Geriatrie www bv- geriatrie.de), ist ein anerkannter Bobath Pflegegrundkurs im Stundenumfang von 80 Unterrichtsstunden und 10 Tage Pflicht. Als Wahlmodul kann der Bobath-Pflegeaufbaukurs absolviert werden

 

Zielgruppe

Examiniertes Pflegepersonal, Kranken- und Altenpflegehelfer, Pflegehilfspersonal

Teilnehmerzahl

12

Inhalte

1. Theoretische Inhalte Historie und Entwicklung des Bobath-Konzeptes Grundprinzipien des Bobath-Konzeptes Physiologische Haltung und Bewegung Neuropsychologische Storungen Sekundarschadigungen (schmerzhafte Schulter, Kontrakturen)

2. Praktische Inhalte Therapeutisch-aktivierende Pflege wahrend der Körperpflege, dem Kleiden

■ Verschiedene Positionen, Entscheidungskriterien hierzu Bewegungsubergangen innerhalb des Bettes

■ Seitwärts, hoch bewegen in Ruckenposition

■ Seitwärts, hoch bewegen in Seitenposition

■ Drehen

Bewegungsübergange aus dem Bett heraus und hinein

■ Liegen zum Sitzen und umgekehrt

Bewegungsubergangen außerhalb des Bettes

■ Transfers, hoch und tief

■ Vor- und Zuruckbewegen im Stuhl

■ Unterstützung beim WC-Gang

■ Anpassung Sitzposition auf dem Stuhl

■ Vom Sitzen zum Stehen Positionieren, Lagerungen unter therapeutisch-aktivierenden Aspekten

■ auf der Seite im Bett * Auf dem Rucken im Bett

■ Im Sitzen im und außerhalb des Bettes

3. Praktische Arbeit der Teilnehmer mit Patienten
Im Teil 2 werden die Teilnehmer an vier Tagen die ausgewahlten Patienten morgens eineinhalb Stunden beim Aufstehen und der Körperpflege betreuen, sowie in beiden Teilen Patienten unter therapeutisch-aktivierenden Gesichtspunkten zur Mittagsruhe im Bett positionieren.
In der praktischen Arbeit betreuen jeweils zwei Teilnehmer einen Patienten. Die praktische Arbeit mit Patienten ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Kurses und dessen Anerkennung.

 

Die Teilnehmer sollten für die Partnerubungen bequeme Kleidung tragen (keine Rocke) und für die Arbeit mit Patienten übliche Arbeitskleidung

 

Trainerinp>

Renate Kohl

Ort

Klinikum Ludwigshafen

Termine


Zehn Tage mit insgesamt 80 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Teil 1:
Montag, 20. - Freitag, 24.05.2019

Teil2:
Montag, 23. - Freitag, 27.09.2019