logo
Klinikum Ludwigshafen gGmbH
Personalentwicklung (IfP)
Bremserstr. 79
67065 Ludwigshafen am Rhein
Büro (0621) 503-4622
Fax (0621) 503-4644
ifp@klilu.de

Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege- und -assistenzpersonal

 

Ziel

Durch das Seminar sollen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge von Sedierungsmaßnahmen endoskopischer Eingriffe erlagt bzw. vertieft werden. Dazu gehören unter anderem auch Tätigkeiten die im Rahmen einer Propofolsedierung an nicht-ärztliches Assistenzpersonal delegiert werden können.

 

Zielgruppe

Endoskopiepflege- und – assistenzpersonal (Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinische Fachangestellte)
Endoskopie, LHK, Urologische Funktion, Med. A

 

Teilnehmerzahl

12

Inhalte

Das Klinikum bietet, in Kooperation mit der Medizinischen Klinik C, und der Pflegedirektion, als akkreditierte Weiterbildungsstätte eine dreitägige Fortbildung auf der Grundlage des Curriculums der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie-Assistenzpersonal e.V (DEGEA) an.

Der Theoretische Teil umfasst 16 Stunden mit den Themen:

  • Pharmakologische Grundlagen der Sedierung
  • Risikoeinschätzung
  • Präendoskopisches Management
  • Intraendoskopisches Management
  • Komplikationsmanagement
  • Postendoskopische Überwachung
  • Juristische Aspekte

Der theoretische Teil endet mit einer Lernzielkontrolle durch Multiple Choice Fragen
Der Praktische Teil umfasst acht Stunden und beinhaltet simulierte Szenarien wie z.B. Reanimation am Phantom mit Briefing und Debriefing

 

Referenten

Christian Gröschel, Dr. Daniel Janke, Karl-Heinz Pommer

 

Ort

Alte Krankenpflegeschule, Klinikum Ludwigshafen

 

Termine

07 - 10.11.2017 

jeweils 08:30 – 17:00 Uhr