Startseite
06.09.2019


Fotos: laborX Media

Seit zehn Jahren gibt es das Darmzentrum Rheinpfalz am Klinikum Ludwigshafen. Zu diesem Anlass lud das Team um die Chefärzte Prof. Dr. Willis und Prof. Dr. Jakobs zur Jubiläumsfeier ein.

Das Darmzentrum Rheinpfalz wurde speziell für die Behandlung von Patienten mit Dick- und Enddarmkrebs in der Metropolregion Rhein-Neckar gegründet und zertifiziert, um eine kompetente, fachübergreifende und evidenzbasierte Therapie bei Patienten aus Ludwigshafen, Mannheim und der Vorderpfalz sicherzustellen.

„Wir wurden 2009 zum ersten Mal von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Dabei muss man ganz viele Daten und Fakten vorlegen und Leistung nachweisen“, erklärt Prof. Dr. Jakobs, Chefarzt der Medizinischen Klinik C. Die Prüfung muss das Zentrum jedes Jahr aufs Neue bestehen. Dr. Sanja Salopek, Koordinatorin des Darmzentrums Rheinpfalz und Oberärztin der Chirurgischen Klinik A, sorgt dafür, dass die so wichtige Dokumentation erfolgt und alle Daten vorliegen. Sie zog für die Gäste der Jubiläumsfeier eine Zwischenbilanz.

Darmkrebs zählt zu den zweithäufigsten Krebserkrankungen bei Männern und Frauen in Deutschland. Pro Jahr erkranken jeweils rund 35.400 Männer und 30.000 Frauen daran. Knapp 1200 Patient*innen wurden zwischen 2008 und 2018 mit Dickdarm- oder Enddarmkrebs am Klinikum behandelt. Dank Früherkennung und modernen Therapiemöglichkeiten nimmt die Anzahl der Todesfälle bezogen auf alle Darmkrebspatienten seit Jahren ab.

Ein interdisziplinäres Team aus Spezialisten arbeitet am Darmzentrum Rheinpfalz Hand in Hand, um Patient*innen möglichst vom Krebs zu befreien und eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen. „Wir wollen auch 2029 die dann mögliche Top-Therapie anbieten, so wie wir es aktuell 2019 tun können.“, erklärt Prof. Dr. Willis, Chefarzt der Chirurgischen Klinik A.

Den Festvortrag zum Thema „Warum sollen Patienten mit Darmkrebs in einem zertifizierten Zentrum behandelt werden?“ hielt Prof. Dr. Stefan R. Benz, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie, Kliniken Böblingen und Vorstandsvorsitzender des addz e.V. (Arbeitsgemeinschaft deutscher Darmkrebszentren).

Weitere Informationen zum Darmzentrum Rheinpfalz finden Sie hier.

Presse