Startseite

„Es geht nicht um sportliche Spitzenleistung“

Am 29. Oktober ist Welt-Schlaganfalltag.

29.10.2019


Am 29. Oktober ist Welt-Schlaganfalltag. Pro Jahr erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Damit zählt er immer noch zu einer der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Nach wie vor ist eine rasche Behandlung wichtig, um Betroffene vor bleibenden Schäden zu schützen. Das Telemedizinische Schlaganfallnetzwerk Rheinland-Pfalz (TemeS-RLP) leistet seit 3 Jahren einen wichtigen Beitrag zur landesweiten Schlaganfallversorgung.

TemeS-RLP ist ein Netzwerk aus Kliniken, die sich täglich in einem 24h Bereitschaftsdienst abwechseln. Die Spezialisten bieten ihre Expertise in Form von Videokonferenzen für alle Patient*innen mit Verdacht auf einen Schlaganfall zur Verfügung. Sie begleiten die Untersuchungen virtuell, erhalten unter anderem innerhalb von Sekunden CT-Bilder, die in die Beurteilung mit einfließen.

Jährlich werden rund 2500 Konsile durchgeführt. Seit dem Start im April 2016 wurden innerhalb des Netzwerkes fast 5000 Schlaganfallpatient*innen behandelt. Bei rund 55% konnte die Diagnose eines akuten ischämischen Schlaganfalles gestellt werden. Somit werden fast ein Drittel aller akuten Schlaganfälle in Rheinland-Pfalz mittlerweile über das Netzwerk vorgestellt und behandelt.
 
Laut der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe wären 70 % aller Schlaganfälle vermeidbar – durch ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, Verzicht auf das Rauchen und regelmäßige, ärztliche Untersuchungen. Unter dem Motto „Jeder Schritt zählt“ möchte die Stiftung darauf aufmerksam machen, dass schon 30 Minuten Bewegung am Tag einen wichtigen Beitrag zur Prävention leisten. „Weil körperliche Aktivität nicht nur die Gefäße gesünder macht, sondern auch weitere Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes, Depressionen und Übergewicht reduziert“, erläutert Miriam Mashkoori, Präventionsexpertin der Deutschen Schlaganfall-Hilfe.

Weitere Informationen zum Telemedizinischen Schlaganfallnetzwerk Rheinland-Pfalz (Projektkoordinator Dr. Urbanek, OA Neurologie, Klinikum Ludwigshafen) und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

ZDF Volle Kanne berichtet am 29. Oktober 2019 über TemeS am Klinikum Ludwigshafen: Hier geht es zur Reportage.

Foto: jcomp | freepik.com