Startseite
26.03.2019


KliLu-Mitarbeiter Patrick Kullmann (5. v. r.) nahm die
Siegertrophäe für das Klinikum Ludwigshafen in
Nürnberg entgegen. Foto: Laura Fees/Novartis

KliLu-Website ausgezeichnet

Der neu gestaltete Internetauftritt des Klinikum Ludwigshafen hat im Wettbewerb um Deutschlands beste Klinik-Website 2018/19 den zweiten Platz belegt. Die Preisverleihung fand am 26.03.2019 in der Firmenzentrale der Firma Novartis in Nürnberg statt.

Beim deutschlandweit renommiertesten Vergleich seiner Art hatten sich 158 Krankenhäuser und Kliniken mit 30 angegliederten medizinischen Versorgungszentren und 418 Schwerpunktzentren beworben. Auf dem ersten Platz landete das Klinikum in Dortmund, auf Platz drei das Barmherzige Brüder Krankenhaus aus München. Durchgeführt wird der Wettbewerb seit 16 Jahren durch die Firma Novartis und Prof. Dr. Dr. Frank Elste von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Im vergangenen November wählte die hochkarätig besetzte Jury die Sieger des Wettbewerbs aus der Vorauswahl der wissenschaftlichen Gutachter aus. Positiv beurteilt wurden die Lesbarkeit, die Gestaltung und die Struktur der KliLu-Website sowie die medizinischen und organisatorischen Informationen für Patienten und Besucher. Die Kriterien zur Experten-Analyse des Internetauftritts basieren dabei auf den aktuellen Forschungsergebnissen der Arbeitsgruppe Hochschule Baden-Württemberg Mosbach unter der Leitung von Prof. Elste. Darüber hinaus wurde dem Klinikum Ludwigshafen erneut das Zertifikat der Initiative Medizin Online (imedON) aus Bad Mergentheim verliehen, das die Patientenfreundlichkeit einer Website nachweist.

Die Website des Klinikums hatte im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit der Markenagentur GoYa! Eine digitale Frischekur genossen. Unter anderem erhielten die Seiten ein modernes, responsives Design und die Inhalte wurde übersichtlicher, schlanker und bequemer gestaltet.