Startseite
22.10.2018


Im Zuge einer Chemotherapie oder einer Strahlentherapie kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Wenn die Mundschleimhaut betroffen ist, führt dies oftmals zu Einschränkungen bei den Betroffenen. Wie man der Veränderung der Schleimhaut wirksam entgegenwirken kann bzw. wie man Abhilfe schaffen kann, erläutern Daniela Selvaggio und Manuela Wittig, Onkologische Fachpflegekräfte des Klinikum Ludwigshafen, in ihrem Vortrag am Mittwoch, 31.Oktober, 15:00 bis 17:00 Uhr. Veranstaltungsort ist das Schwesternwohnheim (SWH) auf dem Klinikumsgelände, EG links, Pflegeakademie Raum 1. Bremserstraße 79, in Ludwigshafen.

Neben Informationen und Hilfestellungen bietet die Veranstaltung die Gelegenheit, Fragen an die Experten zu stellen, sowie in einen Austausch mit anderen Betroffenen zu treten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.