Startseite

Zugangsregelungen im Klinikum Ludwigshafen

30.11.2021


Grundsätzlich gilt für das Klinikum Ludwigshafen ein Besuchsverbot.

In besonderen Ausnahmefällen lassen wir natürlich trotzdem den Besuch von Patienten zu. Ebenso dürfen dort, wo es erforderlich ist, Begleitpersonen, externe Dienstleister, Fortbildungsteilnehmer, u. ä. das Klinikum betreten. Für alle diese Personen gilt ausnahmslos die 2G Plus Regel. Zusätzlich ist eine Registrierung für Besucher, Begleitpersonen, externe Dienstleister, Fortbildungsteilnehmer, etc. in der Besucher-App (https://besucher.klilu.de) erforderlich. Die Anmeldung kann auch vor Ort via Barcode – Einscannen erfolgen.

Ab sofort ist der Zutritt zum Klinikum Ludwigshafen für Begleitpersonen, externe Dienstleister, Fortbildungsteilnehmer, u. ä. nur noch unter folgenden Voraussetzungen möglich:
- vollst. geimpft (>14 Tage) oder
- genesen + geimpft oder
- genesen (<6 Monate, >28 Tage)
und tagesaktueller negativer Antigentest (nur externe Testung).
- Anmeldung in der Besucher-App.

Eine Testmöglichkeit am Klinikum Ludwigshafen besteht nicht.

Für sorgeberechtigte Begleitpersonen bei der Behandlung Minderjähriger gilt die 3G-Regel.

Bei einem Aufenthalt unter 30 Minuten greift die 2G Plus Regel bei Transportdiensten, Postboten, Paketdienste, Rettungsdienste, Betreuungsrichter, Seelsorgepersonen (Sterbebegleitung) nicht.

Es besteht für das gesamte Klinikgelände eine FFP2-Maskenpflicht. Der Zutritt ins Klinikum ist ausschließlich über den Haupteingang, Bremserstr. 88, möglich.

Bitte kalkulieren Sie aufgrund dieser Maßnahmen zusätzliche Wartezeiten ein.