Startseite Karriere Ausbildung MTA Schule

MTA-Schule am Klinikum Ludwigshafen


Ausbildung an der MTA-Schule des Klinikums Ludwigshafen.

Die MTA-Schule blickt auf eine lange Geschichte zurück. Gegründet wurde sie schon im April 1969. Damals gab es noch keine Trennung der beiden heutigen Fachrichtungen Labor und Radiologie, deshalb wurden jedes Jahr 24 Schülerinnen im Mikroskopieren und Pipettieren und im Röntgen ausgebildet.
    
Nach einem Umbau der ehemaligen Wäscherei des Klinikums konnte im Oktober 2001 der Umzug in die neue Schule erfolgen. Großzügige, helle, neu ausgestattete Schullabors und ein abgetrennter Bereich für Sekretariat und Lehrkräfte wirken auf Schüler, Lehrer und Besucher modern und freundlich. Dies wirkt sich auch auf die ganze Atmosphäre in der Schule aus. Die Schüler halten „ihre“ Labors gerne in Ordnung, der Umgang miteinander ist offen und freundlich und Lernen und Lehren macht einfach Spaß.

Und so findet man uns:

Klinikum Ludwigshafen
MTA-Schule
Haus N
1. Obergeschoss

Ärztlicher Leiter Fachrichtung Labor:
Prof. Dr. M. Bauer
Chefarzt des Instituts für Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik am Klinikum Ludwigshafen

Ärztlicher Leiter Fachrichtung Radiologie:
Prof. Dr. G. Layer
Chefarzt des Zentralinstituts für diagnostische und Interventionelle Radiologie am Klinikum Ludwigshafen

Brigitte Braun:
Leitende Lehrkraft
Lehrkraft für Klinische Chemie

Andrea Bonn-Hartmann:
Lehrkraft für Strahlentherapie

Heike Jung:
Lehrkraft für radiologische Diagnostik und Bildverarbeitung

Daniela Michel:
Lehrkraft für Hämatologie

Sybille Riedel:
Lehrkraft für Nuklearmedizin

Anja Stroh:
Lehrkraft für Mikrobiologie

Monika Scherer:
Lehrkraft für Histologie

Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (MTA-APrV), die im Gesetz über technische Assistenten in der Medizin (MTAG) verankert ist.
  
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre = 6 Semester
Ein 6-wöchiges Krankenpflegepraktikum ist in der schulischen Ausbildung integriert.
Beginn der schulischen Ausbildung: Anfang Oktober
  
Probezeit:
Das erste Semester gilt als Probezeit. Während der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis von beiden Seiten mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden.
Nach Ablauf der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis nur aus wichtigem Grund gelöst werden.

Lehrinhalte:
Theoretischer Unterricht in den Grundlagenfächern

allgem. Grundlagenfächer

fachspezifische Grundlagenfächer

Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde

Anatomie

Biologie

Physiologie

Chemie

Krankheitslehre

Mathematik

Immunologie

Physik

Psychologie

Statistik

Fachenglisch

Dokumentation

Hygiene

Theoretischer Unterricht in den Grundlagenfächern

Fachrichtung Labor

Fachrichtung Radiologie

Hämatologie

Radiologische Diagnostik

Histologie

Nuklearmedizin

Klinische Chemie

Strahlentherapie

Mikrobiologie

Radiophysik und Dosimetrie

In den Hauptfächern vermitteln Ärzte, Chemiker und Physiker die Theorie. Die Umsetzung der Theorie in die Praxis wird in schuleigenen Räumen (Laboratorien und Röntgenraum) durchgeführt. Hierbei werden die Schüler von MTA-Lehrkräften unterrichtet und betreut.
  
Praktische Ausbildung
Unter Aufsicht und Anleitung zuständiger Ärzte und MTA hat der Schüler Gelegenheit, seine erworbenen Kenntnisse im klinischen Alltag einzusetzen.

In dieser Fachrichtung gibt es 4 Hauptfächer:

  • Klinische Chemie
  • Mikrobiologie
  • Hämatologie
  • Histologie

In dieser Fachrichtung gibt es 4 Hauptfächer:

  • Radiologische Diagnostik und andere bildgebende Verfahren
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie
  • Strahlenphysik, Dosimetrie und Strahlenschutz

Leistungskontrollen
Es werden während der gesamten Ausbildung Leistungskontrollen in allen theoretischen und praktischen Fächern durchgeführt. Diese dienen dem Schüler zur Überprüfung des eigenen Wissenstandes. Jedes Fach muss mit „ausreichend“ abgeschlossen werden, um die Zulassung zum Examen beantragen zu können.
  
Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.
Die Prüfung umfasst folgende Teile:

  • Schriftliche Prüfung
  • Praktische Prüfung
  • Mündliche Prüfung

Aufnahmebedingungen:

  • Mindestalter 17 ½ Jahre
  • Mittlere Reife, ein gleichwertiger Abschluss oder Abitur
  • Gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern (Mathematik, Chemie, Physik und Biologie)
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache (Wort und Schrift)

Bewerbungsunterlagen:
Die Bewerbung richten Sie bitte an die Leitung der Schule. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir bitten um Zusendung von Kopien, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Beizufügen sind folgende Unterlagen (evt. ins Deutsche übersetzt und beglaubigt):

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen Schulbildung in Kopie (bei Abiturienten zusätzlich Zeugnis der 10. Klasse)
  • Lichtbild
  • Bewerbungsbogen der MTA-Schule mit Angabe der gewünschten Fachrichtung
  • Ärztliches Attest

Aufnahmeverfahren:
Eine Bewerbung kann jederzeit erfolgen. Eine Frist besteht nicht.
Die Bewerbungen werden nach ihrem zeitlichen Eingang berücksichtigt.
Eventuell erfolgt eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.
Eine Zusage wird durch Zusendung des Ausbildungsvertrags erteilt.
Der Vertrag kommt erst zustande, wenn er unterschrieben bei der Schule eingegangen ist und die geforderten Gebühren überwiesen sind.
Nach Zustandekommen eines Ausbildungsvertrages sind noch folgende Dokumente einzureichen:

Kosten:

Aufnahmegebühr:

51,00 €

Gebühr für staatliche Prüfung

44,00 €

Schlüsselpfand:

25,50 €

Leistungen des Klinikum Ludwigshafen gGmbH:
Preisgünstiges Essen in der Personalcafeteria
Preisgünstige Wohnmöglichkeit im Schwesternwohnheim, sofern Zimmer frei sind
Kostenlose Hepatitis B-Schutzimpfung
Lernmittel und Bücher werden gestellt
    
Arbeitsverhältnis
Gegenüber dem Klinikum und der Schule besteht kein Anspruch auf Arbeitsentgelt, auch wenn im Rahmen der Ausbildung praktische Arbeit geleistet wird.
  
Nach Beendigung der Ausbildung besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Arbeitsvertrages mit dem Klinikum. Die Schule unterstützt jedoch die Schüler bei der Arbeitsplatzsuche.

MTA-Schule
Bremserstr. 79
67063 Ludwigshafen
Tel.: 0621 503-4552 (Labormedizin)
Tel.: 0621 503-4554 (Radiologie)
Fax: 0621 503-4497
E-Mail: mta@klilu.de