Startseite Medizin & Pflege Kliniken und Fachbereiche Zentren A-Z Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz

Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz

Prostatakrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Im Verdachtsfall oder bei bestätigter Diagnose erhalten Betroffene im interdisziplinären zertifizierten Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz Unterstützung.

Die Verzahnung des ambulanten Bereichs mit einer stationären Versorgung ist die entscheidende Schnittstelle bei der Behandlung des Prostatakarzinoms. Als Haus der Maximalversorgung stehen im Klinikum Ludwigshafen modernste Möglichkeiten für die Diagnostik einschließlich PET / CT und MRT zur Verfügung.

Unter Leitung der Urologischen Klinik werden Patienten mit Prostatakrebs fachübergreifend in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Urologen betreut. Die persönliche Beratung anhand der gemeinsam erarbeiteten Therapieempfehlung schafft zudem ein hohes Maß an Sicherheit für den Patienten. Operationen können im Prostatakarzinomzentrum laparoskopisch roboterassistiert mit dem da Vinci ® Xi Operationssystem durchgeführt werden. Für die Strahlentherapie stehen zwei moderne Linearbeschleuniger zur Verfügung.

Das Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz ist bei steigenden Fallzahlen seit 2008 durchgehend durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Die langjährige Erfahrung bei der Behandlung des Prostatakarzinoms und die stetige Weiterentwicklung der angewandten Techniken ermöglichen es, die Patienten auf höchstem Niveau gemäß nationaler und internationaler Standards zu behandeln.