Startseite Medizin & Pflege Notfallversorgung Schlaganfall (überregionale Stroke Unit)

Schlaganfall (überregionale Stroke Unit)

Der Begriff Stroke Unit beschreibt spezialisierte Schlaganfallstationen, auf denen Patienten mit einem akuten Schlaganfall mit hohem personellem und technischen Aufwand durch ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, geschultem Pflegepersonal und Therapeuten behandelt werden.

Wichtige Ziele der Behandlung auf dieser Station sind die schnellstmögliche Einleitung der Akuttherapie und die Vermeidung und ggf. Behandlung möglicher Komplikationen sowie eine individuell abgestimmte frühzeitige Rehabilitation. Dadurch verbessern sich nicht nur die Überlebenschancen, auch das Ausmaß von Folgeschäden lässt sich oft verringern.

In der am 24.08.2010 nach dem neuen Verfahren der Deutschen Schlaganfallgesellschaft, Deutschen Schlaganfallhilfe und der LGA InterCert GmbH zertifizierten überregionalen Stroke Unit der Neurologischen Klinik steht unseren Patientinnen und Patienten mit einem akuten Schlaganfall rund um die Uhr ein kompetentes und engagiertes Behandlungsteam zur Verfügung. Die seit 1998 bestehende und mit 14 Betten ausgestattete Stroke Unit der Klinik für Neurologie verfügt über alle erforderlichen Möglichkeiten der apparativen Überwachung von Blutdruck, Herzschlag (EKG), Atemfrequenz, Sauerstoffsättigung im Blut, Körpertemperatur und Blutzucker. Sowohl die Versorgung durch das ärztliche Team aus Neurologen, Internisten und Neuroradiologen als auch alle erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen von der Computertomographie (CCT) und Ultraschalldiagnostik über die Magnetresonanztomographie (MRT) bis hin zur Angiographie und systemischen und lokalen Thrombolyse (gerinnselauflösende Behandlung) sind rund um die Uhr vorhanden. Die Behandlung der Patienten auf der Stroke Unit erfolgt nach hausinternen Standards orientiert an den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie und den Empfehlungen der EUSI (Europäische Schlaganfall Initiative). Verlegungen auf die medizinisch-neurologische Intensivstation im Hause sind im Bedarfsfall möglich. Es besteht eine enge Kooperation mit der Chirurgischen Klinik B, die gefäßchirurgische Eingriffe ermöglicht, und eine Zusammenarbeit mit den Neurochirurgischen Kliniken in Mannheim und Heidelberg.

Nach der Aufnahme bleiben Schlaganfallpatienten während der Akutphase, die meist etwa ein bis fünf Tage dauert, auf der Stroke Unit. Unmittelbar nach der Therapie kann die Frührehabilitation beginnen. Dafür sind speziell geschulte und extern weitergebildete Krankengymnasten, Logopäden und Ergotherapeuten vor Ort. Im Anschluss an die Behandlung auf der Stroke Unit erfolgt eine Verlegung auf eine für die Weiterbehandlung geeignete Station, d.h. gegebenenfalls auch direkt in eine Rehabilitationsklinik unter Mithilfe der Sozialarbeiter der Klinik, die organisatorische Hilfe bei der Weiterversorgung der Patienten und Beratung der Angehörigen leisten.

Unsere Leistungen:

  • Schnelle Diagnostik und unmittelbare Therapie beim akuten Schlaganfall im spezialisiertem Kompetenzzentrum
  • Möglichkeit der notfallmäßigen Thrombolyse (Gerinnselauflösende Behandlung) bei ausgewählten Schlaganfallpatienten einschließlich katheterbasierter Verfahren
  • ständige Verfügbarkeit von diagnostischen Möglichkeiten wie Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Angiographie, Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße sowie Echokardiographie, Labor, EKG
  • 14 Behandlungsplätze mit kontinuierlicher Überwachung von Blutdruck, Herzschlag, Atemfrequenz und Sauerstoffkonzentration im Blut
  • intensive Betreuung durch ein multidisziplinäres Team aus Ärzten, Pflegepersonal, Krankengymnasten, Ergotherapeuten, Logopäden und Sozialarbeitern
  • spezielle neurologische Ultraschall-Diagnostik zerebrovaskulärer Erkrankungen

Das Spezialzentrum zur Schlaganfallversorgung ist eine überregionale Einrichtung in Rheinland-Pfalz, in der sämtliche Patienten mit neurovaskulären Erkrankungen interdisziplinär auf höchstem Niveau und unter Berücksichtigung modernster Therapiekonzepte versorgt werden können. Die überregionale Stroke Unit in unserer Neurologischen Klinik ist seit 2013 von der DSG und der LGA InterCert zertifiziert und mit 14 Überwachungsbetten ausgestattet. Für Patientinnen und Patienten mit einem akuten Schlaganfall steht rund um die Uhr ein kompetentes und engagiertes Behandlungsteam zur Verfügung.