Tag der offenen Tür: Geburtshilfe im Klinikum Ludwigshafen stellt sich vor

23.05.2018


Wie sieht ein Kreißsaal aus? Wie bereite ich mich auf die Entbindung vor? Wie entspanne ich während der Geburt? Wie können mir Hebammen und Ärzte helfen? Am Samstag, den 09. Juni, gibt das Team der Geburtshilfe im Klinikum Ludwigshafen beim Tag der offenen Tür Antworten auf all diese und auf viele weitere Fragen. Eingeladen sind von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr werdende Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder. Veranstaltungsort ist das Klinikum, Bremserstr. 79, Haus B, 1.OG.

„Mein Team und ich setzten alles daran, dass sich die jungen Mütter und Familien bei uns gut aufgehoben und kompetent betreut fühlen“, so Nelli Chamarina, Ärztliche Leiterin der Geburtshilfe im Klinikum Ludwigshafen. Das Kreißsaalteam aus Ärzten, Hebammen und Kinderkrankenschwestern lädt am Tag der offenen Tür dazu ein, das vielfältige Angebot und die Räumlichkeiten der Geburtshilfe in aller Ruhe kennenzulernen. Neben Rundgängen durch Kreißsäle und die Wochenbettstation gibt es zahlreiche Infoständen zu Themen wie Stillen, Akupunktur, Geburtsvorbereitung, Säuglingspflege und –ernährung und vielem mehr, was werdende Eltern interessiert. Zudem besteht die Möglichkeit einen Gipsabdruck des eigenen Babybauchs anfertigen zu lassen.
 
Kurzvorträge runden das vielseitige Programm ab. Um 10:30 Uhr startet der Vortrag „Entbinden, aber wie“, gefolgt von „Schmerzlinderung während der Geburt“ (11:30 Uhr), „Diabetes in der Schwangerschaft“ (12:30 Uhr) und „Wassergeburt“ (13:30 Uhr).