Startseite Medizin & Pflege Pflege Ein Job - viele Gesichter Zukunftswerkstatt KPS

Titelbild designed by Bearfotos / Freepik

Zukunftswerkstatt Pflegeausbildung

Wir möchten gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern der Krankenpflegeschule und der OTA-Schule neue Wege in der Ausbildung ebnen. Was läuft schon gut? Was muss noch besser werden? Was soll anders strukturiert werden? Und was fehlt im Schulalltag? Alle Auszubildenden haben in der Zukunftswerkstatt Pflegeausbildung die Möglichkeit, die Ausgestaltung der theoretischen und praktischen Ausbildung entsprechend des gesetzten Rahmens nach ihren Vorstellungen zu verändern. Als Ausbildungs-Experten werden die Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen, mit ihren Ideen, Anregungen und kreativen Einfällen Visionen greifbar zu machen.

Erste Vorschläge:

  • Etablierung eines Wunscheinsatzes im Klinikum, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihren Praxisort selbst wählen können.
  • Die Möglichkeit, ab Ende des zweiten Ausbildungsjahres für zwei bis drei Nächte auch einmal die Erfahrungen eines Nachtdienstes machen zu können.
  • Angebot einer Suppe im OP als Mittagsmahlzeit, damit nicht alle Mitarbeiter den OP zur Pause verlassen müssen.

Die Vorschläge der Auszubildenden werden in Absprache mit den verantwortlichen Stellen beraten und nach Möglichkeit im nächsten Jahr umgesetzt.