Startseite Karriere Stellenangebote Ärzte

Jobs für Ärzte und Ärztinnen

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Für die Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt*ärztin (m/w/d) für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
zur Besetzung einer Oberarztstelle


Unsere Klinik bietet das volle Spektrum des Fachgebietes mit den Schwerpunkten onkologische und rekonstruktive Chirurgie, Traumatologie, Dysgnathie- und Fehlbildungschirurgie. Über die klinische Tätigkeit hinaus sollten Sie bereit sein, an unserem Kopf-Hals-Tumorzentrum und Spaltzentrum organisatorisch mitzuwirken sowie die wissenschaftlichen Aktivitäten und das interne und externe Fortbildungsprogramm der Klinik mit zu betreuen.

Wir wünschen uns Bewerber*innen mit hoher Motivation, Leistungsbereitschaft sowie Flexibilität und Teamfähigkeit. Sie erwartet ein kollegiales Arbeitsklima, ein vielfältiges Aufgabengebiet und überdurchschnittliche leistungsgerechte Vergütung.

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. Dr. Robert MIschkowski unter der Telefonnummer 0621 503-3700 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre detaillierte Online-Bewerbung bzw. bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Die KliLu Hautarzt MVZ GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt*ärztin (m/w/d)


in Teilzeit.

Die KliLu Hautarzt MVZ GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Klinikums Ludwigshafen. Die enge Zusammenarbeit und der rege Austausch mit der Hautklinik des Klinikums (Direktor: Prof. Dr. E. Dippel) gewährleistet die bestmögliche Betreuung der Patienten ambulant, prä-stationär und poststationär. Das MVZ hat alle Schwerpunkte einer dermatologischen Facharztpraxis der allgemeinen Dermatologie, hinzu kommt der Schwerpunkt der operativen Dermatologie.

Die Nibelungenstadt Worms ist nicht nur wegen ihrer strategisch hervorragenden Lage, der vielen Kindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen sehr beliebt. Worms besticht zu-dem auch durch ein sehr gutes sportliches und kulturelles Freizeitangebot für Groß und Klein, Jung und Alt.

Ihr Profil:
Wir suchen eine*n Kollegin*en, die/der sich mit Engagement in das gut funktionierende Team der Hautarztpraxis in Worms einbringen möchte. Sie zeigen Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit und verfügen über die Fähigkeit, sowohl im Team als auch in diesem kooperativen Umfeld zu agieren. Sie beherrschen das diagnostische Spektrum der allgemeinen Dermatologie, besitzen umfassende Kenntnisse in der Diagnostik und Therapie von Hauterkrankungen.

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Für Ihre Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Dr. Nina Berkes, unter Tel: 06241 6304, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre detaillierte Online-Bewerbung unter www.klilu.de im Untermenü „Karriere“ bzw. bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Die Hals-Nasen-Ohren-Klinik des Klinikums unter der Leitung von Chefarzt Professor Dr. Klaus-Wolfgang Delank, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/einen
Facharzt*ärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (m/w/d)

Der Aufgabenbereich der HNO-Klinik umfasst das gesamte Spektrum der konservativen und operativen HNO-Heilkunde mit Schwerpunkten in der Mittelohrchirurgie incl. der Versorgung mit aktiven Hörimplantaten und CI, der Onkologie, der Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen, der Schädelbasischirurgie sowie der Traumatologie. 60 Planbetten stehen für die stationäre Versorgung zur Verfügung. Das Department für Phoniatrie und Pädaudiologie (OÄ Dr. F. Feldhusen) ist in die HNO-Klinik integriert. Einzelheiten des Klinikprofils sind der Homepage unter www.klilu.de zu entnehmen.

Wir bieten Ihnen:
• ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer modern ausgestatteten, operativ aktiven Klinik der Maximalversorgung
• die Option des Erwerbs der Zusatzqualifikation "plastische Operationen"
• ein Fortbildungsbudget
• die Teilnahme an klinisch-wissenschaftlichen Projekten
• planbar und transparent: Wir bieten Tarifsicherheit (TV-Ärzte VKA)
• betriebliche Altersvorsorge
• bequem ankommen mit Bus und Bahn: VRN-Job-Ticket II

Wir erwarten von Ihnen:
• Bereitschaft zur Teilnahme an der ambulanten Patientenversorgung im MVZ
• Teamfähigkeit
• Kooperationsbereitschaft
• Verantwortungsbewusstsein


Sie haben Fragen? Sehr gerne!

Für Ihre Fragen zur Vergabe der Stelle steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. Klaus-Wolfgang Delank unter der Telefonnummer 0621 503-3401 oder per E-Mail delankw@klilu.de gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Medizinischen Klinik C mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Gastrointestinale Onkologie, Diabetologie, Infektionsmedizin und Allgemeine Innere Medizin, die Stelle als

Facharzt*ärztin mit Zusatzbezeichnung Endokrinologie/ Diabetologie (m/w/d)


in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Sie besitzen die Facharztanerkennung für Innere Medizin und Zusatzbezeichnung Diabetologie oder Endokrinologie und verfügen idealerweise über Erfahrung in der Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms.

Sie sind kommunikativ und haben die Kompetenz, vernetzte Strukturen mit der Diabetologie als Querschnittsfach innerhalb des Hauses aber auch mit niedergelassenen Kollegen weiter zu entwickeln und zu gestalten. Das Klinikum Ludwigshafen ist für die Behandlung von Typ I und 2 Diabetikern zertifiziert, zudem besteht eine Fußambulanz.

Es besteht die Bereitschaft, die Kassenärztliche Versorgung in einer spezialisierten Diabetologischen Fußambulanz fort zu führen, ggf. auch zur Mitarbeit im Bereich des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ). Ihr Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit wird ausdrücklich erwünscht und gefördert. Sie sind bereit, sich selbständig und kooperativ in die vielen Fortbildungsaktivitäten der Klinik einzubringen. Sie zeigen eigenverantwortliches Engagement und Flexibilität. Bereitschaft zur Teamarbeit, interdisziplinäres Handeln, Organisationstalent und Belastbarkeit sind Ihnen eigen.

Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem kollegialen Umfeld, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag TV-Ärzte/VKA.

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Für Ihre Fragen zur Vergabe der Stelle steht der Direktor der Klinik, Herr Prof. Dr. Ralf Jakobs, Telefon: 503-4100, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de bis zum 12.03.2021. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt ca. 1.000 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Im Betriebsärztlichen Dienst (BÄD) des Klinikums ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Betriebsarzt*ärztin oder Facharzt*ärztin für Arbeitsmedizin (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von arbeitsmedizinischer Vorsorge, Einstellungsuntersuchungen, Begutachtungen zu speziellen Fragestellungen, regelmäßige Betriebsbegehungen bei Mitarbeitern im Klinikum Ludwigshafen und dessen Tochtergesellschaften sowie weiteren externen Betrieben
  • Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter und Führungskräfte in allen Fragen des medizinischen Gesundheitsschutzes, Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung gesundheitsfördernder Konzepte
  • Ganzheitliche Betreuung im Arbeitsprozess im Rahmen des ASIG
  • Präventionsschulungen, Mitwirkung bei Gefährdungsbeurteilungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung des jährlichen Gesundheitsberichts

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine Approbation als Arzt (m/w/d), fundierte Kenntnisse aus den Bereichen der Allgemeinmedizin, Inneren Medizin oder Psychosomatik oder Sie haben einen Facharzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin bzw. besitzen die Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin?
  • Sie haben bereits Bezug und großes Interesse für den Bereich der Sozialmedizin?
  • Sie verfügen über EDV-Anwenderkenntnisse in den üblichen Applikationen wie MS-Office sowie der medizinischen Dokumentationssoftware (bspw. BASIS)?
  • Ein freundliches Auftreten, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Einsatzbereitschaft und Flexibilität sind für Sie selbstverständlich?
  • Sie lieben eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der auch gelegentliche Außendiensteinsätze mit dem eigenen PKW nicht fehlen dürfen?

Unser Angebot:

  • eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • keine Wochenend-, Nacht- oder Bereitschaftsdienste
  • eine eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem tollen Team, das sich auf Ihre Verstärkung freut
  • umfangreiche interne und externe Fortbildungsangebote
  • planbar und transparent: Wir bieten Tarifsicherheit (TVöD)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • bequem ankommen mit Bus und Bahn: VRN-Job-Ticket II
  • Mitarbeitercafeteria mit vergünstigten Speisen
  • Vielfältige Preisnachlässe bei namhaften Firmen (via Corporate Benefits)
  • vergünstigte Mitgliederkonditionen in ausgewählten Fitness-Studios
  • Bestellmöglichkeiten über unsere Klinikumsapotheke

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Claudia Merk, kommissarische Leitung des BÄD, unter der Telefonnummer 0621/503-2251 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Das Zentralinstitut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sucht baldmöglichst in Vollzeit und unbefristet eine/n

Oberärztin / Oberarzt Nuklearmedizin (m/w/d) in einer intersektoralen Kooperationseinheit


Das Klinikum Ludwigshafen gGmbH hat als Maximalversorger die 3 strategischen klinischen Schwerpunkte Onkologie, kardiovaskuläre Medizin und Neurowissenschaften. U.a. bestehen ein zertifiziertes onkologisches Zentrum und 7 zertifizierte Organkrebszentren und u.a. eine Klinik für Strahlentherapie sowie Hämatologie und internistische Onkologie. ASV-Zulassungen für gastrointestinale und urologische Tumoren liegen vor, weitere sind beantragt. Das Zentralinstitut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie führt neben allen radiologisch diagnostischen Untersuchungen und radiologisch Interventionellen Eingriffe die PET/CT für sämtliche Kliniken des Hauses durch. Das Institut ist apparativ modern vollständig digital u.a. mit einem 64-Zeilen PET-CT (Philips Gemini TF 64) ausgestattet. RIS-PACS mit Spracherkennung ist ebenso etabliert wie modernste vernetzte Nachverarbeitungssoftware (Syngo VIA, TeraRecon, MintLesion, MRay).

Sie sind Fachärztin/Facharzt für Nuklearmedizin/Radiologie (m/w/d) mit einer Zulassung für den Schwerpunkt PET/CT mit eingehenden klinischen Erfahrungen im gesamten Spektrum der Diagnostik?

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit wird in der Hybridbildgebung sowohl für onkologische Fragestellungen, als auch z.B. von Autoimmunerkrankungen liegen, Radiologische Kenntnisse und ggf. Doppelfacharzt sind erwünscht, jedoch keine unbedingte Voraussetzung. Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit und eine ausgeprägte Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit werden vorausgesetzt.

Sie erwartet die Zusammenarbeit in einer intersektoralen Kooperationseinheit mit einer Praxis für Nuklearmedizin auf dem Klinikumsgelände. Es wird das gesamte Spektrum des Faches einschließlich einer Radionuklidstation mit 8 Betten abgedeckt. Eine gemeinsame Weiterbildungsermächtigung wird angestrebt. Ein kollegiales Arbeitsklima in einem sehr angenehmen interdisziplinären Umfeld, ein vielfältiges Aufgabengebiet in einem Umfeld modernster Geräteausstattung und die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten sind gegeben.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Günter Layer, Ärztlicher Direktor und Chefarzt des Zentralinstitut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, unter der Telefonnummer 0621 503-4501, E-Mail: layerg@klilu.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung oder per E-Mail an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur digitalen Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Die Frauenklinik des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH unter Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Klaus H. Baumann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Oberarzt*ärztin (m/w/d)


Die Frauenklinik mit den Teilbereichen Kinder- und Jugendgynäkologie, Geburtshilfe, allgemeine Gynäkologie und gynäkologische Onkologie bietet die aktuellen diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Frauenheilkunde an, individuell abgestimmte und orientiert an den aktuellen Empfehlungen der wissenschaftlichen Fachgesellschaften.

Wir legen Wert auf eine ganzheitliche menschliche Pflege und Betreuung, wenn es um die Behandlung aller gynäkologischen Erkrankungen oder um die Betreuung bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt geht. In der Frauenklinik werden operative als auch konservative Behandlungen aller gynäkologischer Erkrankungen durchgeführt. Die Schwerpunkte liegen auf der minimal invasiven Chirurgie (Hysteroskopie, Laparoskopie), den vaginalen Operationstechniken, den modernen Senkungsoperationen (rekonstruktive Beckenbodenchirurgie), den Inkontinenzoperationen, der Mammachirurgie (zertifiziertes Brustzentrum) und der großen Tumorchirurgie bei gynäkologischen Malignomen.

Neben der vollen Weiterbildungsbefugnis des Fachgebietes besitzt der Chefarzt die Schwerpunktweiterbildungsbefugnis „Gynäkologische Onkologie“.

Ihr Profil:

Wir wünschen uns eine*n Facharzt*in (m/w/d) für Gynäkologie und Geburtshilfe mit nachweislicher umfangreicher Erfahrung als Facharzt*ärztin oder Oberarzt*ärztin in der Geburtshilfe. Selbständige Betreuung vaginaler und operativer Geburten sowie qualifizierte geburtshilfliche Ultraschallkompetenz sind Ihre souveränen Stärken. Gynäkologische Standardoperationen der Notfallversorgung sind Ihnen vertraut. Sie besitzen bereits Erfahrung in Organisations- und Qualitätsmanagement und konnten bereits leitenden Aufgaben und Verantwortung übernehmen. Respekt, Empathie und Kollegialität sind Ihnen wichtig.

Ihre Aufgaben:

Sie übernehmen als Oberarzt*ärztin (m/w/d) die stationäre und ambulante Versorgung der Frauen in der Geburtshilfe und gestalten die Weiterentwicklung der Abteilung mit. Prozesse, Qualitätssicherung, Risikomanagement und Leitlinien orientierte Versorgung setzen Sie gemeinsam mit Pflegeteam, Hebammen und Ärzten um. Sie wirken mit an der Aus- und Weiterbildung der Assistenzärzte. Ihre Teilnahme an der Rufbereitschaft und ggf. am Bereitschaftsdienst ist erforderlich. Für interne und externe Behandlungspartner sind Sie ein kompetenter Ansprechpartner.

Unser Angebot:

Wir bieten die Möglichkeit der Tätigkeit in einem leistungsorientierten Team und wünschen uns Bewerber*innen mit einer hohen sozialen Kompetenz und Teamfähigkeit sowie der Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Zudem bieten wir eine leistungsgerechte Vergütung auf der Grundlage des TV-Ärzte (VKA).

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Weitgehende Auskünfte erteilt Ihnen der Chefarzt der Klinik, Privatdozent Dr. Klaus H. Baumann. Bei Bedarf kontaktieren Sie bitte Martina Strehmel, Sekretariat, 0621 / 503-3278.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

In der Medizinischen Klinik A, in Kooperation mit dem Medizinischen Versorgungszentrum des Klinikums der Stadt Ludwigshafen, ist zum 01.04.2021 eine Stelle als

Oberarzt (m/w/d) im Fachbereich Rheumatologie

zu besetzen.

Ihr Profil

Sie sind Facharzt für Innere Medizin mit der Teilgebietsbezeichnung Rheumatologie oder Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Rheumatologie. Eine abgeschlossene Promotion wäre wünschenswert. Erfahrungen in einem zweiten Schwerpunkt der Medizinischen Klinik A (Hämato-Onkologie bzw. Nephrologie) wären hilfreich.

Sie sind ein erfahrener Kliniker mit mehrjähriger Erfahrung als Facharzt und beherrschen das Spektrum der Rheumatologie inkl. der erforderlichen Diagnostik (Arthrosonographie, Kapillarmikroskopie, Gelenkpunktionen, Vasculitisdoppler) um das rheumatologische Krankengut qualifiziert mitzuversorgen. Sie beherrschen darüber hinaus das Spektrum der internistischen Ultraschalldiagnostik (Sonographie Abdomen, Gefäßdoppler, Schilddrüsen-/Speicheldrüsensonographie) sicher.

Darüber hinaus zeigen Sie eigenverantwortliches Engagement und Flexibilität. Bereitschaft zur Teamarbeit, interdisziplinäres Handeln, Organisationstalent und Flexibilität sind Ihnen eigen.

Ihre Aufgaben

Ihr Einsatz erfolgt sowohl im Klinikum als auch auf dem neuen Kassenarztsitz für den Schwerpunkt Rheumatologie des MVZ und bietet entsprechende Gestaltungsmöglichkeiten im Aufbau der neuen Versorgungsstrukturen sowie bei der Entwicklung der Schnittstelle zwischen den Bereichen.

Sie bringen Ihre Expertise auch im Autoimmunzentrum in den interdisziplinären Fallkonferenzen sowie der ASV (ambulanten spezialärztlichen Versorgung) von rheumatologischen Patienten ein. Die Mitarbeit bei den in der Klinik durchgeführten klinischen Studien wird erwartet.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem kollegialen Umfeld, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten.
Die Vergütung erfolgt leistungsorientiert und ist der Verantwortung der Position angemessen.

Sie haben Fragen? Sehr gerne!

Für Ihre Fragen zur Vergabe der Stelle steht Ihnen der Direktor des Fachbereichs Rheumatologie innerhalb der Medizinischen Klinik A, Prof. Dr. Raoul Bergner, unter der Telefonnummer 0621/503-3901, gerne zur Verfügung.

Haben wir Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung oder per E-Mail an bewerbung@klilu.de bis zum 10.02.2021. Sollten Sie keine Möglichkeit zur digitalen Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

In der Klinik für Strahlentherapie und Radiologische Onkologie, unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. med. Matthias Uhl, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Assistenzarzt*ärztin (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Derzeit ist die Strahlentherapie mit zwei Siemens Artiste Linearbeschleunigern mit CBCT, einem Simulator, einem Planungs-CT, einem Oberflächentherapiegerät, einem HDR-Afterloading-Gerät sowie zwei 3D-/IMRT-Planungssystemen ausgestattet. Da in naher Zukunft die Linearbeschleuniger sequentiell ersetzt werden, ist die Implementierung von VMAT, SBRT sowie oberflächengeführtem Atemgating geplant.

An unserer Klinik besteht ein Medizinisches Versorgungszentrum für die ambulante radioonkologische Versorgung. Unsere radioonkologische Fachkompetenz fließt in das interdisziplinär arbeitende Brustzentrum, Prostatakarzinomzentrum, Hauttumorzentrum und Darmzentrum des Klinikums mit ein.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit oder Teilzeit einen Arzt (m/w/d) für die stationäre Betreuung unserer onkologischen Patientinnen und Patienten. Die Stelle ist für Berufsanfängerinnen und -anfänger oder für den beruflichen Wiedereinstieg geeignet.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Tätigkeiten im Bereich der ambulanten radioonkologischen Versorgung sowie stationäre Betreuung unserer onkologischen Patientinnen und Patienten
  • Mitwirkung an der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie an Fortbildungen und Lehrveranstaltungen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • Interesse am Fachgebiet Strahlentherapie
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • idealerweise Vorlage eines aktuellen Strahlenschutzkurses

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit der Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen und eine gute Atmosphäre in einem leistungsfähigen und motivierten Team. Planbar und transparent: Wir bieten Tarifsicherheit (TV-Ärzte VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • bequem ankommen mit Bus und Bahn: VRN-Job-Ticket II
  • Mitarbeitercafeteria mit vergünstigten Speisen
  • Vielfältige Preisnachlässe bei namhaften Firmen (via Corporate Benefits)
  • vergünstigte Mitgliederkonditionen in ausgewählten Fitness-Studios
  • Bestellmöglichkeiten über unsere Klinikumsapotheke
  • umfangreiche interne und externe Fortbildungsangebote

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Weitergehende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Prof. Dr. Matthias Uhl, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radiologische Onkologie, unter der Telefonnummer 0621 503 - 3800 oder E-Mail: uhlma@klilu.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung oder per E-Mail an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur digitalen Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt ca. 1.000 Betten ist das KliLu ein bedeutender, regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Das Institut für Pathologie des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH, unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Mindaugas Andrulis, sucht zum 01.04.2021 einen

Assistenzarzt*ärztin (m/w/d) für die Weiterbildung zum Facharzt für Pathologie


Das Institut für Pathologie deckt ein sehr breites Spektrum von histologischen, zytologischen, immunhistologischen und molekularen Untersuchungen ab. Es erbringt diese Leistungen für die Kliniken des Hauses, das Onkologische Zentrum Ludwigshafen mit zahlreichen Organzentren sowie für einige umliegende Krankenhäuser und Schwerpunkpraxen. Am Institut werden jährlich etwa 160 Obduktionen vorgenommen. Die volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Pathologie (72 Monate) liegt vor.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Tätigkeiten im Bereich der klinischen Obduktion und im Zuschnitt
  • Diagnostische Makro-, Histo- und Zytopathologie
  • Mitwirkung an der interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an Fortbildungen und Lehrveranstaltungen des Institutes und des Klinikums

Profil:

  • Interesse für das Fach Pathologie
  • abgeschlossenes Medizinstudium
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Engagement und Motivation
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz

Unser Angebot:

  • volles Spektrum der diagnostischen Pathologie
  • exzellente fachärztliche Betreuung in Rahmen der Weiterbildung
  • flache Hierarchie mit kollegialem Arbeitsklima
  • außergewöhnliche Obduktionstätigkeit dank Kooperation mit Rechtsmedizin
  • breit gefächertes Einsendegut
  • Förderung von eigenverantwortlichem Arbeiten
  • langfristige Perspektive mit sehr guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • planbar und transparent: Wir bieten Tarifsicherheit (TV-Ärzte VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • bequem ankommen mit Bus und Bahn: VRN-Job-Ticket II

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Für Ihre Fragen zur Vergabe der Stelle steht Ihnen Chefarzt Professor Dr. Mindaugas Andrulis unter der Telefonnummer 0621/503-4300 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung oder per E-Mail an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur digitalen Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Die Klinik für Neurologie des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Armin Grau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d)
zur Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie

befristet für die Weiterbildungszeit.

Die Klinik für Neurologie verfügt über 79 Betten verteilt auf 3 Allgemeinstationen, eine zertifizierte überregionale Stroke Unit (14 Betten) und eine Medizinische Intensivstation mit neurologisch geführten Betten. Die Neurologische Klinik versorgt rund 4000 stationäre Patienten im Jahr mit sämtlichen neurologischen Erkrankungen aller Schweregrade. Alle relevanten diagnostischen und therapeutischen Verfahren werden in der Klinik vorgehalten.

Wir bieten die Möglichkeit einer strukturierten allgemein-neurologischen Facharzt-Ausbildung und Tätigkeit mit gesicherter Rotation in das Ultraschall- und elektophysiologische Labor und die für die Facharztqualifikation erforderlichen 6 Monate Tätigkeit auf der Intensivstation.

Darüber hinaus bieten wir:

  • eine langfristige berufliche Perspektive in einem akademischen Lehrkrankenhaus bei hohem klinischen Niveau in enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen des eigenen Hauses (insbesondere Radiologie, Kardiologie und Gefäßchirurgie) und der Neurochirurgischen Klinik des Klinikums Mannheim;
  • die Möglichkeit zum Erwerb aller DGKN-Zertifikate (Neurologische Ultraschalldiagnostik, Elektroenzephalographie, Evozierte Potentiale, Elektromyographie);
  • Vertiefung der neuroradiologischen Kenntnisse im Rahmen täglicher Konferenzen mit Neuroradiologen;
  • regelmäßige abteilungs- und krankenhausinterne Fortbildungen sowie Freistellung für und finanzielle Förderung von externen Fortbildungsveranstaltungen;
  • Entlastung von nicht-ärztlichen Tätigkeiten, Blutentnahme durch Mitarbeiter (m/w/d) des Labors, administrative Unterstützung durch Stations- und Arztsekretäre (m/w/d) sowie DRG-Kodier-Assistenten (m/w/d)
  • gesetzkonformes Arbeitszeitmodell ohne Schichtdienst mit familienfreundlichen Arbeitszeiten und Freizeitausgleich für den geleisteten Bereitschaftsdienst;
  • Eingruppierung nach TV-Ärzte/VKA;
  • mögliche Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten, v.a. in den Bereichen Schlaganfall, Multiple Sklerose, Epilepsie.

Ludwigshafen liegt verkehrsgünstig im Rhein-Neckar-Großraum benachbart zu Mannheim und Heidelberg. Die Metropolregion Rhein-Neckar bietet eine hohe Lebensqualität und hohen Freizeitwert. Bei der Beschaffung von vorübergehenden Wohnmöglichkeiten im Personalwohnraum sind wir gerne behilflich.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Chefarzt der Klinik für Neurologie, Prof. Dr. Armin Grau, oder die leitende Oberärztin, Dr. Sabine Schröder. Am besten erreichen Sie uns über das Sekretariat unserer Klinik unter Telefon 0621 503-4200.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH in der neu eingerichteten Abteilung Geriatrie mit 30 Planbetten eine Stelle als

Assistenzarzt*ärztin (m/w/d)

für die Zusatzweiterbildung Geriatrie oder für die Weiterbildung Allgemeinmedizin für die Weiterbildungszeit von 12 Monaten zu besetzen.

Gesucht wird ein/e einsatzfreudige/r Ärztin/Arzt, die/der eine überdurchschnittliche Ausbildung anstrebt. Sie zeigen eigenverantwortliches Engagement, Einfühlungsvermögen sowie Flexibilität und Bereitschaft zur Teamarbeit.

Die neu gegründete Abteilung Geriatrie bietet Ihnen eine umfassende Zusatzweiterbildung in einem interdisziplinären und interprofessionellen Team mit zwei erfahrenen geriatrischen Leitern. Spezielle Aspekte von Erkrankungen des alten Menschen in allen am Klinikum vertretenen Fachdisziplinen, Funktionsdiagnostik und Methodenkompetenz sowie spezielle Pharmatherapie werden im Mittelpunkt Ihrer Weiterbildung stehen.

Wir wünschen uns aufgeschlossene, teamfähige Mitarbeiter/Innen mit viel Einfühlungsvermögen, die Freude an der interdisziplinären Zusammenarbeit haben.

Die Vergütung erfolgt nach TV-Ärzte (VKA).

Für Ihre Fragen zur Vergabe der Stelle stehen Ihnen die Chefärzte der Geriatrie, Dr. Jürgen Heins und Dr. Fabian Schneider, unter der Telefonnummer 0621/503-28004 oder -28006 gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 31.08.2020 unter www.klilu.de/jobs oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur.

Die Frauenklinik des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH unter Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Klaus H. Baumann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Assistenzärztin*arzt (m/w/d)

„Frauenheilkunde und Geburtshilfe“

in Voll- oder Teilzeit, befristet.

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie für die Schwerpunktweiterbildung Gynäkologische Onkologie.

Planbetten: 33

Die Leistungsschwerpunkte der Klinik sind:

  • das gesamte Spektrum des Fachgebietes im ambulanten und stationären Bereich;
  • Minimal-Invasive Chirurgie: spezialisierte op. Pelviskopie, op. HSK. Uro-Gynäkologie: Urodynamischer Messplatz mit Sprechstunde im zertifizierten Kontinenz- und Beckenbodenzentrum, Band- und Netzgestützte Operationen;
  • Gynäkologie: alle Standardoperationen inkl. großer onkologischer Operationen;
  • Zertifiziertes Brustzentrum mit plastischer und rekonstruktiver Mammachirurgie, Stanz- und Vacuum Biopsien, Chemotherapien;
  • Ambulantes OP-Zentrum;
  • Dysplasie-Sprechstunde mit Lasertherapie;
  • Geburtshilfe: pränatale Diagnostik, Entbindungen mit Betreuung von Risikoschwangerschaften, individuelle und familienfreundliche Geburtshilfe, Dopplersonographie;
  • Kindergynäkologie.

Ihr Profil:
Gesucht wird ein*e einsatzfreudige*r Ärztin/Arzt, die/der eine überdurchschnittliche Ausbildung anstrebt. Sie zeigen eine hohe soziale Kompetenz, eigenverantwortliches Engagement, Einfühlungsvermögen, Freude an der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie Flexibilität und Bereitschaft zur Teamarbeit.

Wir bieten Ihnen:

  • eine strukturierte Weiterbildung mit vielfältigen internen und externen Fortbildungen
  • planbar und transparent: Wir bieten Tarifsicherheit (TV-Ärzte/VKA)
  • Kodierung durch Kodierfachkräfte
  • den Einsatz eines Blutentnahmeteams
  • betriebliche Altersvorsorge
  • bequem ankommen mit Bus und Bahn: VRN-Job-Ticket II
  • Mitarbeitercafeteria mit vergünstigten Speisen
  • Vielfältige Preisnachlässe bei namhaften Firmen (via Corporate Benefits)
  • vergünstigte Mitgliederkonditionen in ausgewählten Fitness-Studios
  • Bestellmöglichkeiten über unsere Klinikumsapotheke

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Priv.-Doz. Dr. Klaus H. Baumann, Chefarzt der Frauenklinik. Bei Bedarf kontaktieren Sie bitte das Sekretariat, Martina Strehmel, Telefon 0621-503-3278.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Die Medizinische Klinik B des Klinikums Ludwigshafen (Schwerpunkte: Kardiologie, Pneumologie, Angiologie, Internistische Intensivmedizin) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d) für die Facharztweiterbildung
Innere Medizin / Kardiologie / Pneumologie


Als Bestandteil des Herzzentrums in einem Klinikum der Maximalversorgung bieten wir das gesamte Spektrum der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten im Bereich der Inneren Medizin / Kardiologie / Pneumologie und internistische Intensivmedizin an. Es besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Herzchirurgie sowie eine feste Rotation mit der Med. Klinik A (Hämatologie / Onkologie / Nephrologie / Endokrinologie / Rheumatologie) und der Med. Klinik C (Gastroenterologie / Hepatologie / Diabetes / Infektionskrankheiten). Hierdurch bieten wir eine komplette Weiterbildung zum Internisten mit/ohne Schwerpunkt Kardiologie / Pneumologie / Internistische Intensivmedizin. Ebenso betreut die Med. Klinik B den Notarztwagenstandort am Klinikum, daher besteht auch die Möglichkeit, die Zusatzweiterbildung Notfallmedizin zu erwerben.

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter/innen liegt uns sehr am Herzen. Nach dem Bereitschaftsdienst (ca. 3-4 pro Monat, für Haus- und Aufnahmedienste jeweils doppelt besetzt) erfolgt Freizeitausgleich, die Fort- und Weiterbildung wird (auch finanziell) unterstützt. Aufgrund der Einrichtung eines Prozessmanagements, eines Blutentnahmedienstes sowie einer medizinischen Kodierabteilung sind Routinetätigkeiten weitgehend in andere Berufsgruppen verlagert worden. Überstunden werden je nach Absprache durch Freizeit ausgeglichen oder finanziell vergütet. Die Möglichkeit zur Teilnahme an klinischer Forschung und damit verbunden auch die Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen ist gegeben.

Wir wünschen uns aufgeschlossene, freundliche Mitarbeiter/innen, die im Umgang mit unseren Patienten viel Einfühlungsvermögen besitzen. Bewerber sollten fernen über Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit und Flexibilität verfügen. Die Vergütung erfolgt nach TV-Ärzte/VKA. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. Ralf Zahn über das Sekretariat der Medizinischen Klinik B, Tel. 0621 / 503-4001, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Die Frauenklinik des Klinikums der Stadt Ludwigshafen am Rhein gGmbH unter Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Klaus H. Baumann sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Assistenzarzt*Ärztin

in Voll- oder Teilzeit, befristet für die Dauer der Weiterbildung im Fachgebiet „Frauenheilkunde und Geburtshilfe“.

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie für die Schwerpunktweiterbildung Gynäkologische Onkologie.

Die Leistungsschwerpunkte der Klinik sind:
• das gesamte Spektrum des Fachgebietes im ambulanten und stationären Bereich;
• Minimal-Invasive Chirurgie: spezialisierte operative Pelviskopie, operative HSK. Uro-Gynäkologie: Urodynamischer Messplatz mit Sprechstunde im zertifizierten Kontinenz- und Becken-Boden-Zentrum, Band- und Netzgestützte Operationen;
• Gynäkologie: alle Standardoperationen inkl. großer onkologischer Operationen;
• zertifiziertes Brustzentrum mit plastischer und rekonstruktiver Mammachirurgie, Stanz- und Vacuum Biopsien, Chemotherapien;
• ambulantes OP-Zentrum;
• Dysplasie-Sprechstunde mit Lasertherapie;
• Geburtshilfe: pränatale Diagnostik, Entbindungen mit Betreuung von Risikoschwangerschaften, individuelle und familienfreundliche Geburtshilfe, Dopplersonographie;
• Kindergynäkologie.

Wir bieten eine strukturierten Weiterbildung mit Fortbildungen sowie eine Tätigkeit in einem leistungsorientierten Team und wünschen uns Bewerber*innen mit einer hohen sozialen Kompetenz und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit.
Die Bezahlung erfolgt nach TV-Ärzte/VKA.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Priv.-Doz. Dr. Klaus H. Baumann, Chefarzt der Frauenklinik, über das Sekretariat, Martina Strehmel, Telefon 0621-503-3278.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung im Untermenü „Karriere“ oder an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur Online-Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien an die Personalabteilung des Klinikums Ludwigshafen, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Wir suchen Sie! Im Team der Ärztlichen Direktion am Klinikum der Stadt Ludwigshafen

Leiter Patientensicherheit (w/m/d)
Vollzeit

Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 15 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 976 vollstationären und 21 tagesklinischen Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Mit rund 2.700 Mitarbeitern ist unser Haus der drittgrößte Arbeitgeber in der Stadt. Patientensicherheit genießt in unserem Haus hohe Priorität. Wir haben schon ein stabiles Fundament für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeitet, nun gilt es das Konzept weiterzuentwickeln und voranzutreiben.

Ihre Stärken bringen uns weiter! Sie überzeugen durch:

       - Abgeschlossenes Medizinstudium, gerne mit Zusatzqualifikation z.B. im Bereich Publlic Health oder ähnliches
       - Praktische Erfahrung und Mitarbeit im Themenkomplex Patientensicherheit
       - Praktische Erfahrungen im Bereich interdisziplinäre und intersektorale Arbeit
       - Flexible und engagierte Persönlichkeit
       - Fähigkeit zum strukturierten und analytischen Denken
       - Ausdauer, Beharrlichkeit und Talent, Menschen zu motivieren
       - Selbständige sowie ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
       - Gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit

Sie lieben spannende Aufgaben? Dann legen Sie bei uns los!

Als Mitarbeiter*in der Ärztlichen Direktion sind Sie maßgeblich am Ausbau und der strategischen Weiterentwicklung des Patientensicherheitskonzepts unseres Hauses beteiligt. Dabei verstehen Sie es unterschiedliche Akteure und Bedürfnisse im Sinne einer zielgerichteten und lösungsorientierten Zusammenarbeit einzubinden.

Wir bieten Ihnen mehr!

       - Verantwortungsvolle Position mit viel Gestaltungsspielraum
       - Kurze Entscheidungswege
       - Attraktive Mitarbeitervorteile

Sie haben Fragen? Sehr gerne!
Ihre Fragen zu der Stelle beantwortet Ihnen Prof. Dr. Günter Layer (Ärztlicher Direktor) unter der Telefonnummer 0621/503-4500 oder per E-Mail an guenter.layer@klilu.de

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung oder per E-Mail an bewerbung@klilu.de. Sollten Sie keine Möglichkeit zur digitalen Bewerbung haben, so bitten wir um Zusendung von Kopien, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden. Die Vernichtung nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.