Startseite Medizin & Pflege Kliniken und Fachbereiche Institute A-Z Apotheke

Apotheke

Neben der Arzneimittelinformation zählt die sichere, zeitnahe und wirtschaftliche Versorgung der stationären und ambulanten Patienten mit qualitativ hochwertigen Arzneimitteln zu den wichtigsten Aufgaben der Klinikums-Apotheke.

Die Grundlage dafür ist die Beschaffung von Fertigarzneimitteln unter Berücksichtigung von fachlichen und wirtschaftlichen Kriterien und die Herstellung von Arzneimitteln.

Zu den Kernaufgaben zählen weiterhin folgende pharmazeutische Dienstleistungen: Die Vor-Ort-Beratung der Ärzte zu allen Fragen der patientenindividuellen Arzneimitteltherapie, der Medikations-Check für neu aufgenommene Patienten, die Mitarbeit bei klinischen Studien und die pharmakoökonomische Beratung. In mehreren Laboren der Apotheke werden zudem patientenindividuelle Arzneimittel hergestellt, die die pharmazeutische Industrie nicht als Fertigprodukt anbietet. Besondere Bedeutung haben dabei die Zytostatika, von denen pro Jahr über 15.000 Zubereitungen hergestellt werden.

Der gesamte Herstellungsbereich unterliegt einem strengen Qualitätssicherungssystem.

Die Mitarbeiter der Apotheke wollen mit ihrem Beitrag zur optimalen Arzneimittelversorgung aller Patienten ein Höchstmaß an Qualität, Sicherheit, Schnelligkeit und damit Erfolg in der Therapie erreichen.