Startseite Medizin & Pflege Kliniken und Fachbereiche Zentren A-Z Shuntzentrum

Die Lebensader des Dialysepatienten

Ein Dialyseshunt „Cimino-Shunt“ ist ein künstlich angelegter Gefäßzugang, welcher seit der Erstbeschreibung 1966 in der selben Weise weltweit bis heute erfolgreich angelegt wird. Oft wird er auch als Lebensader des Dialysepatienten bezeichnet, weil er den Patienten ein möglichst wenig beeinträchtigtes Leben mit einer chronischen Nierenerkrankung sichert.

Die Nieren entgiften kontinuierlich den Körper, indem sie giftige und saure Stoffwechselabbauprodukte sowie überschüssiges Wasser im Urin ausscheiden und Blutsalze wie Kalium/Natrium und Phosphat ausgleichen. Versagen die Nieren dauerhaft, so kommt es zu einer langsamen (Nieren-)Vergiftung, der sogenannten „Urämie“, die unbehandelt zum Tode führt. Der Patient ist deshalb lebensnotwendig auf eine Dialysebehandlung oder eine Nierentransplantation angewiesen.

Shuntchirurgie am Klinikum

Ein gut funktionierender Dialyseshunt ist wichtig! Um hierfür die bestmögliche, auf den Patienten „maßgeschneiderte“ Therapie anbieten zu können, arbeiten die Gefäßchirurgie nach neuesten Erkenntnissen Hand in Hand in einem interdisziplinären Spezialisten Team zusammen mit Nephrologen und Radiologen Dabei stehen die Spezialistin in regelmäßigem und engem Kontakt mit den ambulanten Dialysezentren der Region. Während der Shunt Sprechstunde in der Gefäßambulanz (Haus E, 1 OG) werden die Patienten vor einer Shuntanlage oder mit Problemen am bestehenden Dialyseshunt untersucht und beraten. . Notfälle rund um den Dialyseshunt werden rund um die Uhr in der chirurgischen Ambulanz (Haus A, EG) betreut.

Das Internationale Zertifizierungstnstitut für Management und Personal, ClarCert, bestätigte im Oktober 2018, dass das Shuntzentrum am Klinikum Ludwigshafen die Vorgaben an ein Interdisziplinäres Zentrum für Dialysezugänge durch die Behandlungseinheiten Medizinische Klinik A (Schwerpunkt Nephrologie), Chirurgische Klinik B (Gefäßchirurgie) und Diagnostische und Interventionelle Radiologie erfüllt.