Startseite Medizin & Pflege Kliniken und Fachbereiche Zentren A-Z Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

Bei Prostatakrebs kann zur Diagnostik das KliLu PET/CT genutzt werden. Es ermöglicht die PSMA-PET mit markiertem Gallium. Die PSMA-PET wird eingesetzt, wenn nach Behandlung eines Prostatakarzinoms der Tumormarker PSA wieder ansteigt (sog. PSA-Rezidiv), wenn der Tumor lokal fortgeschritten ist oder wenn ein besonders aggressiver Tumortyp vorliegt.

Wir führen die Prostatabiopsie mittels MRT-Fusion durch. Hierbei werden durch die Bilddaten-Fusion in Echtzeit gezielte Gewebeproben aus der Prostata entnommen.

Die Urologische Klinik verfügt über ein da Vinci System. Seit dem Herbst 2017 erfolgen die Prostataoperationen mit einem Xi-System der neuesten Generation. Prof. Dr. Markus Müller und sein Team führen damit die „da Vinci Prostatektomie“ (RARP) durch. Mit dem Einsatz dieser roboterunterstützten Technologie ist während der Operation eine bisher nicht gekannte Präzision und vergrößerte 3D-Sicht garantiert. Damit wird die Radikaloperation bei Prostatakrebs mit hervorragenden funktionellen und onkologischen Ergebnissen unter maximaler Schonung des Patienten ermöglicht.

Die Einführung der „da Vinci Prostatektomie“ ist als weiterer Schritt zur Verbesserung der Versorgung von Patienten mit Prostatakrebs zu werten.

Darüber hinaus kommen noch weitere Verfahren bei der operativen Behandlung des Prostatakarzinoms zum Einsatz:

  • Radikale Prostatektomie (komplette Entfernung der Prostata mit den Samenblasen), retropubisch (Bauchschnitt), perineal (Dammschnitt)
  • Laparaskopische pelvine Lymphadenektomie (Entfernung der Lymphknoten im kleinen Becken)
  • Palliative TURP (lindernde, aber nicht heilende Abtragung von Anteilen der Prostata durch die Harnröhre)
  • Perkutane Strahlentherapie der Prostata (von außen, durch die Haut)
  • Adjuvante Strahlentherapie (nach Prostataoperation)
  • Mamillenbestrahlung (prophylaktische Bestrahlung der männlichen Brustdrüse zur Reduktion medikamentöser Nebenwirkungen)