Startseite Über uns Tochtergesellschaften Wirtschaftsgesellschaft Leistungen

Leistungen

Leckere und leichte Speisen geben Ihnen die notwendige Energie, um schnell wieder gesund zu werden. Das Angebot unserer Küche ist daher vielseitig, frisch und saisonal abgestimmt. Bei der Auswahl unserer Zutaten spielen Qualität und Frische eine große Rolle. Wenn möglich, beziehen wir unsere Produkte aus der Region.

Wochentags befragen Menü-Erfassende Sie nach den Speisen und Getränken Ihrer Wahl. Insgesamt werden im Schnitt täglich 2.100 Speisen für die Patientinnen und Patienten zubereitet.

Auch für die Mitarbeitenden ist gesorgt: Im Schnitt kochen wir 350 Essen pro Tag, darunter vegetarische sowie vegane Speisen. Regelmäßig sorgen Aktionsessen für besonderen Andrang in der Mitarbeitenden-Cafeteria. Events wie Burger-Grill-Aktionen ergänzen das kulinarische Portfolio.

Abgerundet wird das umfangreiche Angebot des zentralen Verpflegungsbetriebs mit etwa 150 Caterings pro Jahr, die wir für Kongresse, Weiterbildungen, Studienveranstaltungen und ähnliche Veranstaltungen produzieren.

Leiter Zentraler Verpflegungsbetrieb (ZVB):
Sebastian Hauptmann
Telefon: 0621 503-2036
Fax: 0621 503-2136
E-Mail: hauptmas@klilu.de

Sauberkeit, Wohlbefinden und Hygiene sind die Eckpfeiler des Reinigungsdienstes. Rund um die Uhr sind unsere Mitarbeitenden im Einsatz, um Patientinnen und Patienten, aber auch Besuchenden im Klinikum Ludwigshafen ein hygienisch einwandfreies und auch optisch ansprechendes Umfeld zu bieten.

Der Zentrale Reinigungsdienst ist neben der Unterhaltsreinigung auch für die Sonderreinigung, die OPs, die Glasreinigung, die Grundreinigungen sowie für die Schlussdesinfektion der Isolierzimmer nach der Entlassung der Patient*innen verantwortlich. Um diese Arbeiten sorgfältig und im Einklang mit aktuellen Hygienestandards durchführen zu können, werden unsere Mitarbeitenden regelmäßig geschult.

Betriebsleiterin Zentraler Reinigungsdienst (ZRD):
Lara Isabel Weidemann
Telefon: 0621 503-20398
E-Mail: weidemal@klilu.de

Der Bereich Logistik umfasst die Materiallogistik, die Patientenlogistik (Krankentransporte) sowie die Servicebereiche Bettenaufbereitung, Hol- und Bringdienst, Textilversorgung und Außenreinigung. Darüber hinaus werden aktuelle und geplante Projekte für die gesamte Wirtschaftsgesellschaft erarbeitet und der Linienorganisation übergeben.

Transportdienst

Unser Team vom Transportdienst legt täglich innerhalb des Klinikums viele Kilometer Wegstrecke zurück, um kleine und große Waren dorthin zu bringen, wo sie benötigt werden: Vom Druckerpapier für die Verwaltung, Windeln für unsere Kleinsten über Medikamente für die Stationen bis hin zum Abtransport von Datenmüll und Essensresten. Ob Aktenschrank, Gipsbinden oder Infusionsständer: Es gibt fast nichts, das nicht durch die Mannschaft des Transportdienstes an Ort und Stelle gebracht wird. Auch die täglich fast 3.000 Essen für unsere Patientinnen und Patienten werden durch die Mitarbeitenden vom Transportdienst dreimal täglich, pünktlich, im gesamten Klinikum auf allen Stationen verteilt.

Krankentransport/pflegerischer Hol- und Bringdienst

Der Krankentransportdienst im Klinikum Ludwigshafen versteht sich als Dienstleister für die Patientinnen und Patienten. Sein Ziel ist es, sie termingerecht und ohne Umstände zu den Untersuchungs- und Behandlungsstellen zu bringen und Sie danach wieder zeitnah von dort abzuholen.

Zu den Aufgaben des Krankentransportdienstes im Klinikum Ludwigshafen zählen:

  • Krankentransporte im Bett, Sitzwagen oder in Fußbegleitung zu den jeweiligen Funktionsabteilungen und zurück auf die Station
  • Krankentransporte zur OP und wieder zurück zur Station
  • Unterstützung bei der internen Verlegung
  • Begleitung von Notfällen (z.B. vom Hubschrauberlandeplatz in die Notaufnahme)

Zu den Aufgaben des pflegerischen Hol- und Bringdienstes zählen:

  • Transport der Post
  • Transport von Befunden und Medikamenten

Betriebsleiter Logistik:
Paulo Fernandes
E-Mail: fernandp@klilu.de

Für die Arbeit im Krankenhaus und insbesondere für Operationen wird jeden Tag eine Vielzahl verschiedenster Instrumente benötigt. Eines ist dabei selbstverständlich: Die Hygiene spielt hier die Hauptrolle. Alle Instrumente müssen vor ihrem Einsatz steril, das heißt frei von jeglichen Keimen, sein. Das ist eine verantwortungsvolle Aufgabe für die Mitarbeitenden der ZSVA.

25 Vollzeitkräfte bilden den Kern des Teams, das täglich dafür Sorge trägt, dass lebenswichtige Operationen durchgeführt werden können. Bei einem Pensum von rund 60.000 Sterilguteinheiten ist das eine große Verantwortung und eine Herausforderung. Als moderner Betrieb sorgt die Wirtschaftsgesellschaft für umfangreiche Qualifizierungsangebote, um fachlich einwandfreie Arbeit und optimale Betriebsabläufe zu gewährleisten. Mentoren aus den Reihen der Mitarbeitenden stehen neuen Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Betriebsleiterin Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA):
Pia Becker
Telefon: 0621 503-23168
E-Mail: beckerp@klilu.de